Loading…

Sign up or log in to bookmark your favorites and sync them to your phone or calendar.

Vortrag [clear filter]
Saturday, August 31
 

10:00

ERÖFFNUNG
Um 10:00 Uhr am Samstag, dem 31. August öffnet das Campfire seine Zelte! Los geht es im Herzen des Zeltdorfes: der CORRECTIV-Bühne. Nathanael Liminski, Johannes Werle und David Schraven geben den Startschuss. Danach gibt es in über zwanzig Zelten ein buntes Programm für Jung und Alt zum Staunen, Diskutieren und Mitmachen!

Speakers
avatar for Nathanael Liminski

Nathanael Liminski

Staatssekretär für Medien, Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Nathanael Liminski, geboren in Bonn, ist Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und für Medien zuständiger Staatssekretär. Er studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte, Politische Wissenschaft und Öffentliches Recht (Staatsrecht) in Bonn und Paris. 2010 übernahm... Read More →
avatar for David Schraven

David Schraven

Geschäftsführer/Publisher, CORRECTIV
avatar for Johannes Werle

Johannes Werle

Vorsitzender der Geschäftsführung, Rheinische Post Mediengruppe
Johannes Werle, geboren 1967, studierte Betriebswirtschaftslehre in Mannheim, Paris, Oxford und Berlin und schloss sein Studium sowohl als Diplom-Kaufmann als auch mit dem Diplôme de Grande Ecole, MSc ab. Seine Karriere im Medienbereich begann 1993 bei der Bertelsmann AG in der Zentralen... Read More →


Saturday August 31, 2019 10:00 - 10:30
1 | CORRECTIV–Bühne

10:30

Eine neue Säule im Journalismus. Was außer Öffentlich-Rechtlichem Rundfunk und privatwirtschaftlichem Journalismus noch möglich ist.
Die Landesregierung NRW setzt sich für den Gemeinnützigen Journalismus ein. Leiert sie damit eine Gründungswelle im modernen Journalismus ein - oder setzt sie den klassischen Journalismus unter Druck und gefährdet die Digitale Transformation. Kommen Sie vorbei und diskutieren gemeinsam mit Stephanie Reuter, Nathanael Liminski und Thomas Nückel in unserer Lounge.

Moderators
avatar for David Schraven

David Schraven

Geschäftsführer/Publisher, CORRECTIV

Speakers
avatar for Nathanael Liminski

Nathanael Liminski

Staatssekretär für Medien, Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Nathanael Liminski, geboren in Bonn, ist Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und für Medien zuständiger Staatssekretär. Er studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte, Politische Wissenschaft und Öffentliches Recht (Staatsrecht) in Bonn und Paris. 2010 übernahm... Read More →


Saturday August 31, 2019 10:30 - 11:30
5 | CORRECTIV Buch–Lounge

10:30

Kamingespräch: Demokratie missverstanden – wie man mit Ayse Normalverbraucher ins Gespräch kommt (ENGL)
In einer einfacheren Welt wären die Dinge einfach zu unterscheiden. Es gäbe Äpfel und Birnen, Sandkörner und Sandhügel, Demokratien und Diktaturen, und nichts dazwischen. Leider leben wir nicht in so einer Welt. Bei uns gibt es auch Äpfel. Es ist bekanntlich schwer, Haufen von Nicht-Haufen zu unterscheiden und es gibt alle möglichen politischen Regime, die sich in irgendwelchen Grauzonen bewegen. In dieser Sitzung rücken Balazs Denes und Orsolya Reich verschiedene falsche Vorstellungen von Demokratie gerade und geben eine Reihe von Ratschlägen, wie wir den gefährlichen Ideen, die unsere Liebsten und Nächsten vielleicht angenommen haben, begegnen können.

Speakers
avatar for Orsolya Reich

Orsolya Reich

Civil Liberties Union for Europe
Orsolya Reich arbeitet zu Themen Rund um den Schutz der Privatsphäre und der bürgerlichen Freiheiten und setzt sich mit der Verbreitung des Populismus in Europa auseinander. Sie schreibt Berichte über die Entwicklung der Versammlungs-, Vereinigungs- und Meinungsfreiheit in den... Read More →
avatar for Balázs Denes

Balázs Denes

Liberties
Balázs Denes ist Jurist und Menschenrechtsaktivist aus Ungarns Hauptstadt Budapest. Er hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der ELTE University und war Gastwissenschaftler an der Columbia University in New York. Balázs begann seine Karriere als Praktikant bei der Ungarischen... Read More →


Saturday August 31, 2019 10:30 - 11:30
10 | Open Society Foundations Pavillon

10:30

Wachstum ohne Flächenfraß: Die Aktivierung von Brachflächen als eine Lösung für urbane Platzprobleme
Umweltschutz und wirtschaftliches Wachstum schließen sich nicht zwingend aus. Auch Gewerbeflächen lassen sich ohne Flächenfraß entwickeln. Notwendig dafür sind Kompromisse und finanzieller Einsatz. Am Beispiel Fläche erklärt Börje Wichert, was Flächenmangel heißt und was man dagegen tun kann. Brachflächen alter Industrien sind im dichtbesiedelten Ruhrgebiet ein Schlüssel zur Lösung.

Speakers
avatar for Börje Wichert

Börje Wichert

Prokurist, Business Metropole Ruhr
Börje Wichert, 40, ist Prokurist der Business Metropole Ruhr GmbH. Als Kind des Ruhrgebiets treibt er die Transformation der Region voran. Er ist der festen Überzeugung, dass sich Kapitalismus neu erfinden kann und muss, um die ökologischen und ökonomischen Herausforderungen zu... Read More →


Saturday August 31, 2019 10:30 - 11:30
15 | Business Metropole Ruhr

10:30

Let's talk about Brexit
In exactly two months time Britain will leave the EU. This is the biggest event of my lifetime. In Britain our media has done little else but report on the subject, but how well have we done? And is it enough. Is the German media doing a good enough job? Do we know, what Brexit is about?

Speakers
avatar for Rachel Oldroyd

Rachel Oldroyd

deputy editor, The Bureau of Investigative Journalism
Rachel Oldroyd joined the Bureau as deputy editor shortly after its launch in 2010 and has led many of the organisation’s key projects. Before joining the Bureau she spent 13 years at the Mail on Sunday, where she ran the award-winning Reportage section in Live magazine. The section... Read More →


Saturday August 31, 2019 10:30 - 12:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

11:00

Der KI-Kompass - Let's Talk Botish Today!
Der Begriff ist in aller Munde, aber was verstehen wir eigentlich unter "Künstlicher Intelligenz" oder KI, wie lässt sie sich für Unternehmenskommunikation und Journalismus einsetzen, wo liegen Grenzen, Potenziale und Gefahren? Wir geben in einem 45-minütigen Impuls-Vortrag ein bisschen Orientierung - und zeigen am Beispiel von Chatbots, wie ihr die neue Art der Kommunikation sinnvoll nutzen könnt.

Speakers
avatar for Ute Korinth

Ute Korinth

Leiterin Bundesfachausschuss Online, DJV
Ute Korinth ist Kommunikationsprofi, Mindfulness Mentor und Fokus Coach. Sie leitet den Bundesfachausschuss Online im Deutschen Journalistenverband und arbeitet seit über 25 Jahren im Bereich Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit.
avatar for Kai Heddergott

Kai Heddergott

DJV NRW
Kai Heddergott ist Mitglied im Fachausschuss Online des Deutschen Journalisten Verbandes NRW. Er ist Kommunikationsberater und seit gut dreißig Jahren in Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation tätig. Seit 2009 ist Kai Heddergott selbstständig und berät dabei Institutionen... Read More →


Saturday August 31, 2019 11:00 - 11:45
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

11:00

Krise! Klickbait! KapitänInnen! Der rheinische Mediengipfel
Wie zukunftsfest ist der Journalismus im Westen? Wie geht erfolgreiche Lokalberichterstattung an Rhein und Ruhr? Welche Rolle spielen klassische Medien wie Print und Fernsehen künftig? Wir reden darüber - mit den ChefredakteurInnen Ellen Ehni (WDR Fernsehen), Carsten Fiedler (Kölner Stadt-Anzeiger), Marie Todeskino (DerWesten) und Michael Bröcker (Rheinische Post).

Moderation: Richard Gutjahr

Speakers
avatar for Carsten Fiedler

Carsten Fiedler

Chefredakteur, Kölner Stadt-Anzeiger
Seit 2017 ist Carsten Fiedler Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeiger und Geschäftsführender Chefredakteur des Medienhauses DuMont Rheinland. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen sowohl in der Publizistik als auch im Redaktionsmanagement und der Digitalen Transformation. Er arbeitete... Read More →
avatar for Richard Gutjahr

Richard Gutjahr

freier Reporter
avatar for Michael Bröcker

Michael Bröcker

Chefredakteur, Rheinische Post
Michael Bröcker ist Chefredakteur der Rheinischen Post.Der gebürtige Münsteraner wurde früh im Rheinland sozialisiert und schrieb seinen ersten (öffentlichen) Text während eines Schul-Praktikums beim "Rheinischen Merkur" in Bonn. Nach dem Abitur studierte er Volkswirtschaftslehre... Read More →
avatar for Ellen Ehni

Ellen Ehni

Chefredakteurin, WDR-Fernsehen
Geboren 1973 in Heidelberg studierte Ellen Ehni deutsches und französisches Recht in Köln und Paris; anschließend absolvierte sie das juristische Staatsexamen an der Humboldt-Universität Berlin. Nach dem Volontariat beim NDR wurde sie Redakteurin bei „NDR aktuell“ und Reporterin... Read More →
avatar for Marie Todeskino

Marie Todeskino

Chefredakteurin, derwesten
Marie Todeskino (36) ist seit Oktober 2017 Chefredakteurin von derwesten.de. Seit August 2016 hatte sie die neu positionierte Newsseite als stellvertretende Redaktionsleiterin mit aufgebaut. Seit November 2018 führt sie sie alle FUNKE-Reichweitenportale, dazu gehören auch thue... Read More →


Saturday August 31, 2019 11:00 - 12:00
2 | RP-Zirkuszelt

11:00

Taiwan - ein Land wagt direkte Demokratie!
Seit Anfang 2018 hat Taiwan ein Referendumsgesetz, das landesweite Volksabstimmungen erst möglich gemacht hat. Damit ist Taiwan zusammen mit Südkorea das einzige Land in der Region, das weitreichende direktdemokratische Verfahren auch auf Bundesebene kennt. Wie werden diese Rechte genutzt? Was sind die großen Themen und welche Erfahrungen gibt es?


Speakers
avatar for Caroline Vernaillen

Caroline Vernaillen

Pressesprecherin, Democracy International
Caroline Vernaillen ist Caroline Vernaillen ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit von Democracy International und für den Aufbau eines weltweiten Demokratie-Netzwerkes. Teil ihrer Arbeit ist die Organisation des im Oktober stattfindenden „Global Forum of Direct Democracy... Read More →


Saturday August 31, 2019 11:00 - 12:30
13 | European Public Sphere

11:30

Deutschland - deine Rüstungsindustrie
Kaum ein Thema bewegt die Menschen so sehr wie die Rüstungsbranche. Exporte von Waffen in Krisenregionen wie dem Nahen Osten beherrschen regelmäßig die Schlagzeilen. Deutschland ist dabei als weltweit viertgrößter Exporteur ein gewichtiger Akteur. Auch wenn die Bundesregierung sich öffentlich betont zurückhält, kommen Waffen aus deutscher Hand im Jemenkrieg zum Einsatz und finden den den Weg in die Hände mexikanischer Drogenbanden.
Das Geschäft mit Waffen ist schlagzeilentauglich und beschäftigt zudem regelmäßig die Bundesregierung - dennoch wird es von den Medien nur stiefmütterlich behandelt. Gerade einmal eine Hand voll Journalisten recherchiert in Deutschland kontinuierlich in dem Feld.
Frederik Richter (CORRECTIV) und Martin Murphy (Handelsblatt) berichten über ihre Recherchen, die oft schwierig und langwierig sind, manchmal aber überraschend einfach ausfallen.

Speakers
avatar for Frederik Richter

Frederik Richter

stellv. Chefredakteur, CORRECTIV
Für Frederik muss eine gute Recherche Grenzen überschreiten. Zwischen Ländern, aber vor allem auch die zwischen Politik und Wirtschaft. Ihn treibt die Frage um, wie deutsche und europäische Konzerne weltweit durch Korruption die Demokratie untergraben und die deutsche Politik... Read More →
avatar for Martin Murphy

Martin Murphy

Chefreporter, Handelsblatt
Geleakte Papiere und Unterlagen aus Archiven sind für die Aufarbeitung eines Falls wichtige Materialien. Wirklich begreifen lässt sich für Martin Murphy ein Thema aber nur im direkten Gespräch mit Akteuren und Betroffenen. Eine Recherche beginnt für ihn daher am Ort des Geschehens... Read More →


Saturday August 31, 2019 11:30 - 12:30
5 | CORRECTIV Buch–Lounge

12:00

Zukunft des Lokalradios
Die Lokalradios in NRW sind ein Erfolgsmodell, in vielen Verbreitungsgebieten sind sie seit Jahren Marktführer. Radio NRW, ihr Mantelprogrammanbieter, ist seit langem der erfolgreichste Radiosender in Deutschland. Aber die Lokalradios stehen unter Druck: Streamingdienste und andere Onlineangebote ziehen Werbekunden und Hörer ab, andere Radiosender hoffen auf Zugang zum Markt, wenn DAB+ und die freien UKW-Frequenzen ausgeschrieben werden.

Im Panel gehen wir der Frage nach, warum die Lokalradios in NRW wichtig sind für die journalistische Vielfalt im Land, welche Bedeutung die Organisationsstruktur im Zwei-Säulenmodell hat und was passieren muss, um den Lokalfunk fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.

Auf dem Podium: Timo Naumann, Geschäftsführer Verband Lokaler Rundfunk in Nordrhein-Westfalen e.V., Thorsten Kabitz , Chefredakteur Radio RSG, Volkmar Kah, Geschäftsführer Deutscher Journalisten-Verband NRW. Moderation: Sascha Fobbe, freie Journalistin.

Moderators
avatar for Sascha Fobbe

Sascha Fobbe

freie Journalistin
Sascha Fobbe ist freie Journalistin, sie schreibt u. a. über Medienpolitik in Nordrhein-Westfalen und den NRW-Lokalfunk. Nach ihrem Studium der Geschichte und Publizistik absolvierte sie zunächst eine Weiterbildung zur Euro-Journalistin, ehe sie das Radio für sich entdeckte. An... Read More →

Speakers
avatar for Alexander Vogt

Alexander Vogt

Medienpolitischer Sprecher, NRW Landtagsfraktion
Alexander Vogt ist medienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen. Er vertritt die SPD zudem im Ausschuss für Digitalisierung und Innovation sowie im WDR-Rundfunkrat und ist Mitglied der Medienkommission beim SPD-Parteivorstand in Berlin.
TN

Timo Naumann

Geschäftsführer, Lokaler Rundfunk in Nordrhein-Westfalen e.V.
Timo Naumann, Geschäftsführer Verband Lokaler Rundfunk in Nordrhein-Westfalen e.V.
avatar for Thorsten Kabitz

Thorsten Kabitz

Chefredakteur, Radio RSG
VK

Volkmar Kah

Geschäftsführer, DJV NRW


Saturday August 31, 2019 12:00 - 12:45
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

12:00

Autoritarismus überleben (English/Deutsch)
Populistische Autoritäre sind machthungrig. Sie sind gerissen. Hast du das Zeug dazu, sie aufzuhalten? In dieser Sitzung werden Balazs Denes und Orsolya Reich über die Strategien sprechen, die die Autoritären der Gegenwart anwenden, und darüber, was interessierte Bürger, Geldgeber und zivilgesellschaftliche Organisationen tun können, um dem zunehmenden Erfolg autoritärer Politik entgegenzuwirken und die öffentliche Unterstützung für progressive Ziele zu fördern.

Speakers
avatar for Orsolya Reich

Orsolya Reich

Civil Liberties Union for Europe
Orsolya Reich arbeitet zu Themen Rund um den Schutz der Privatsphäre und der bürgerlichen Freiheiten und setzt sich mit der Verbreitung des Populismus in Europa auseinander. Sie schreibt Berichte über die Entwicklung der Versammlungs-, Vereinigungs- und Meinungsfreiheit in den... Read More →
avatar for Balázs Denes

Balázs Denes

Liberties
Balázs Denes ist Jurist und Menschenrechtsaktivist aus Ungarns Hauptstadt Budapest. Er hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der ELTE University und war Gastwissenschaftler an der Columbia University in New York. Balázs begann seine Karriere als Praktikant bei der Ungarischen... Read More →


Saturday August 31, 2019 12:00 - 13:00
10 | Open Society Foundations Pavillon

12:00

Öffentlichen Raum zurückerobern
Der öffentliche Raum steht in der Theorie allen Bevölkerungsgruppen zur Verfügung. In der Realität wird er durch fahrende Automassen und unzählige abgestellte Kraftfahrzeuge dominiert.  Ein Problem, von dem insbesondere die Ballungsräume betroffen sind. Dort ist der Platz für nicht-motorisierte Bewegung, Begegnung und Spiel rar. Kinderspiel  wird auf kleine, isolierte Spielplätze gelenkt, stets sozial kontrolliert. Verkehrsberuhigte Bereiche, die Begegnung und Spiel im öffentlichen Raum ermöglichen sollen, geraten durch den ruhenden Verkehr immer mehr unter Druck. Durch falsch abgestellte Fahrzeuge steigt die Gefährdung von. Fußgänger und Radfahrende.

Gegen die Dominanz des Blechs regt sich vielerorts Widerstand. Schon lange fordern Experten, die Rahmenbedingungen für das Parken zu reformieren und vor allem die Kosten für die Nutzung des öffentlichen Raums deutlich zu erhöhen. Und Projekte wie „Der Tag des guten Lebens“, die „Spielstraße auf Zeit“ oder der „Park statt Parken-Tag“ machen deutlich, wozu der öffentliche Raum noch genutzt werden kann. In der Session wollen wir Beispiele für die Rückeroberung des öffentlichen Raums vorstellen und miteinander diskutieren, was jeder/ jede in der eigenen Stadt für nachhaltige Mobilität und die Rückeroberung des öffentlichen Raums tun kann.

Speakers
avatar for Doris Bäumer

Doris Bäumer

Koordinierungsstelle, Zukunftsnetz Mobilität NRW
Seit 25 Jahren steht nachhaltige Mobilität auf der beruflichen Agenda von Doris Bäumer. Angefangen hat sie als Mobilitätsberaterin in Duisburg. Es folgten viele Jahre in der Mobilitätsforschung. Seit Gründung des Zukunftsnetz Mobilität NRW gehört sie zum Team der Koordinierungsstelle... Read More →


Saturday August 31, 2019 12:00 - 13:00
12 | Zukunftsnetz Mobilität NRW

12:00

Was ist die demokratische Verantwortung von Unternehmern?
Demokratie lebt von Pluralismus und unterschiedlichen Perspektiven. Auch Unternehmen positionieren sich für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Aber reicht das? Haben Unternehmen auch eine demokratische Verantwortung? Wie diese aussehen kann, diskutieren Sven Liebert (Manager Public Policy Germany der Metro AG) und Jasmin Buck (Presse-Referentin Initiativkreis Ruhr).

Moderators
avatar for Benjamin Legrand

Benjamin Legrand

Benjamin Legrand ist Pressesprecher der Business Metropole Ruhr, der Wirtschaftsförderung des Ruhrgebiets. Der gelernte Journalist weiß: Der Wandel und die Vielseitigkeit des Ruhrgebiets haben schon viele faszinierende Geschichten geschrieben. Das nächste Kapitel ist immer das... Read More →

Speakers
avatar for Sven Liebert

Sven Liebert

METRO AG
Sven Liebert ist als Manager Public Policy Germany im Berliner Konzernbüro der METRO AG tätig und vertritt die Interessen des Konzerns sowie die der Kundinnen und Kunden. METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse... Read More →
avatar for Jasmin Buck

Jasmin Buck

Pressereferentin, Initiativkreis Ruhr
Jasmin Buck, geboren 1986 in Recklinghausen, ist seit 2015 Pressereferentin beim Initiativkreis Ruhr. Der Zusammenschluss aus mehr als 70 Unternehmen und Institutionen bildet eines der stärksten regionalen Wirtschaftsbündnisse Deutschlands. Im Jungen Initiativkreis Ruhr möchte... Read More →


Saturday August 31, 2019 12:00 - 13:00
15 | Business Metropole Ruhr

12:00

Zwischen Relotius, Westfernsehen und Merkel-Zittern: Wie doof sind die deutschen Medien?
Ein Journalist schafft es über Jahre, gefälschte Texte beim Nachrichtenflaggschiff “Der Spiegel” unterzubringen. Umgekehrt schaffen es die deutschen Medien nicht, Vorwürfe von Gleichschaltung und “Fake News” so zu entkräften, dass auch die Kritiker von rechtsaußen überzeugt sind. Warum ist das so? Und was wären Rezepte, um Vertrauen in die Arbeit von Journalisten wieder zu stärken? Eine Diskussion mit den Machern von Übermedien.

Moderators
avatar for Richard Gutjahr

Richard Gutjahr

freier Reporter

Speakers
avatar for Stefan Niggemeier

Stefan Niggemeier

Medienjournalist, Übermedien GmbH
Der Medienjournalist Stefan Niggemeier ist Mitgründer und Geschäftsführer der Übermedien GmbH. Seit Anfang 2016 setzt er sich mit Boris Rosenkranz (und etlichen freien Autor*innen) auf Übermedien.de mit der Arbeit von Journalist*innen auseinander: kritisch, differenziert, unterhaltsam... Read More →
avatar for Boris Rosenkranz

Boris Rosenkranz

Medienjournalist, Übermedien GmbH
Der Medienjournalist Boris Rosenkranz ist Mitgründer und Geschäftsführer der Übermedien GmbH. Seit Anfang 2016 setzt er sich mit Stefan Niggemeier (und etlichen freien Autor*innen) auf Übermedien.de mit der Arbeit von Journalist*innen auseinander: kritisch, differenziert, unterhaltsam... Read More →


Saturday August 31, 2019 12:00 - 13:00
2 | RP-Zirkuszelt

13:00

Haltung im Journalismus
Wie viel Haltung brauchen Journalistinnen und Journalisten? Kritiker*innen sagen: Journalist*innen mit Haltung berichten nicht mehr objektiv. Andere finden: Journalismus ohne Haltung werde seiner gesellschaftlichen Verantwortung nicht gerecht.
Während politische Lager auseinanderrücken, wird die Sprache vor allem im Netz rauer und der Journalismus steckt in einer vermeintlichen Glaubwürdigkeitskrise. Gerade im Internet entsteht der Eindruck, der Ton gegenüber Journalist*innen wird immer abfälliger. „Lügenpresse“ ist dabei nur eines von vielen Unwörtern des Jahres. 
Doch was ist die Konsequenz? Mehr Haltung der Journalist*innen oder Objektivität – sind das die Optionen? Und ist letztere überhaupt möglich? 


Auf dem Podium diskutiert dazu der Moderator des Politik-Magazins Monitor Georg Restle mit dem DJV-Bundesvorsitzenden Frank Überall. Gastgeberin der Gesprächsrunde ist die auf Medienethik spezialisierte WDR-Redakteurin Kerstin Timm-Peeterß. Gemeinsam werden die Gesprächsteilnehmer*innen erörtern, welche Rolle Haltung im Journalismus spielt, warum es zunehmend schwerer fällt, Menschen nahezubringen, welche Aufgaben Journalist*innen in der Gesellschaft haben und wie man mit Hass im Netz umgehen kann.


Moderators
Speakers
GR

Georg Restle

Moderator „Monitor“, WDR
FU

Frank Überall

Bundesvorsitzender, DJV


Saturday August 31, 2019 13:00 - 13:45
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

13:00

Bilder im Kopf: Das Ruhrgebiet als Stadt der Städte
Das Ruhrgebiet kennt jeder. Zumindest glaubt jeder, es zu kennen. Aber seit den Kohle- und Stahlzeiten hat sich die Region massiv gewandelt. Doch ein veraltetes Image verändert sich langsamer als die Realität. Mit einer Kampagne arbeitet der Regionalverband Ruhr daran, die Bilder in den Köpfen zu verändern. Wer die Vorurteile hinter sich lässt, entdeckt eine grüne und zukunftszugewandte Region.

Speakers
avatar for Thorsten Kröger

Thorsten Kröger

Leiter Büro, RVR
Thorsten Kröger ist Leiter des Büros der Regionaldirektorin des Regionalverbands Ruhr (RVR). In seinen Aufgabenbereich fallen u. a. Kommunikationsprojekte wie die Imagekampagne des Verbandes unter dem Titel „Metropole Ruhr - Stadt der Städte“.  Der Regionalverband Ruhr (RVR... Read More →


Saturday August 31, 2019 13:00 - 14:00
15 | Business Metropole Ruhr

13:00

Das Integrationsparadox
Gelungene Integration führt zu mehr Konflikten? Genau das sagt Aladin El-Mafaalani.
Wer davon ausgeht, dass Konfliktfreiheit ein Gradmesser für gelungene Integration und eine offene Gesellschaft ist, der irrt. Konflikte entstehen nicht, weil die Integration von Migranten und Minderheiten fehlschlägt, sondern weil sie zunehmend gelingt. Gesellschaftliches Zusammenwachsen erzeugt Kontroversen und populistische Abwehrreaktionen – in Deutschland und weltweit.


Speakers
avatar for Aladin El-Mafaalani

Aladin El-Mafaalani

Professor, Universität Osnabrück
Aladin El-Mafaalani, 1978 im Ruhrgebiet geboren. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Arbeitswissenschaft folgte die Promotion in Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum. Zunächst war er Lehrer am Berufskolleg Ahlen, dann Professor für Politikwissenschaft... Read More →


Saturday August 31, 2019 13:00 - 14:00
1 | CORRECTIV–Bühne

13:00

Deine Mudder wächst schneller als Facebook: Wie TikTok Deutschland und die Welt erobert
TikTok ist die wohl meistgehypte App der Welt: 800 Millionen Menschen nutzen das soziale Netzwerk regelmäßig, auch in Deutschland ist TikTok auf dem Vormarsch. Was will der chinesische Mutterkonzern, der 1 Milliarde Euro für Werbung ausgab? Woher kommt der große Erfolg? Und wie können Medienmacher Tiktok für sich nutzen? In diesem Panel finden wir es heraus - mit...

TikTok Marketingchefin Europa - Orlina Miller
Tiktok-Creatoren @yasta (Aylin Eser) und @midovibes
Moderation: Richard Gutjahr

Speakers
avatar for Robert Rack

Robert Rack

Digitalstratege, 1LIVE
Robert Rack arbeitet als Digitalstratege bei 1LIVE und ist verantwortlich für digitale Innovationen und Projekte. Er sondiert und evaluiert Medientrends, die für die 1LIVE-Zielgruppe relevant sind. Sein Ziel: Mit der öffentlich-rechtlichen Marke 1LIVE dort stattfinden, wo (neue... Read More →
avatar for Mido

Mido

Creator, TikTok
Mido, seinen Fans auf TikTok besser bekannt als @midovibes, steht für ironisch-provokante Comedy. Inspirationen für seine Skits findet Mido in allen Lebenslagen, ob auf der Straße, auf Reisen oder im Freundeskreis. Seit er Anfang 2019 zur TikTok Creator-Community stieß, konnte er mit seinen Videos bereits fast 700.000 Follower begeistern... Read More →
avatar for Aylin Eser

Aylin Eser

Creator, TikTok
Aylin Eser (@yasta) ist Creator auf TikTok mit Fokus auf Comedy & Kids. Parallel macht die Mutter einer 1 1/2 jährigen Tochter einen Studiengang im Bereich der Filmproduktion, arbeitet zusätzlich am Wochenende im Servicebereich und pendelt gemeinsam mit ihrer Tochter zwischen Hamburg... Read More →
avatar for Orlina Miller

Orlina Miller

Marketing, TikTok
Orlina Miller ist Marketing Manager Europe bei TikTok. Dort verantwortet sie das B2C Marketing für den europäischen Markt. Neben Mediaplanung und Konzeption ist sie für die Steuerung der Kreation mit den Agenturpartnern zuständig. Darüber hinaus treibt sie den Aufbau regionaler... Read More →
avatar for Richard Gutjahr

Richard Gutjahr

freier Reporter


Saturday August 31, 2019 13:00 - 14:00
2 | RP-Zirkuszelt

13:00

Whistleblower – Licht ins Dunkel bringen
Edward Snowden und Bradley Manning kennen alle. Aber gilt dies auch für Margrit Herbst und Martin Porwoll? Dabei werden in Deutschland ebenfalls täglich Missstände aufgedeckt:  Die Kollegin, die gegen Zahlungen Aufträge immer an dieselbe Firma vergibt; Bundeswehrsoldaten mit verfassungsfeindlichen Gesinnungen; der Apotheker, der Krebsmedikamente vor dem Verkauf verdünnt. Whistleblowing fernab der internationalen Medienöffentlichkeit, doch hinter ihnen stecken ebenso Geschichten voll Zweifel, Anfeindungen und Repressionen.
Dabei sind Menschen, die in Unternehmen, Behörden, NGOs und anderen Organisationen Alarm schlagen, für uns als Gesellschaft ungeheuer wichtig. Im Verbund mit Journalisten handeln sie im öffentlichen Interesse und sind oft der Schlüssel zu einem demokratischen Diskurs. Wie steht es in Deutschland um ihren gesetzlichen Schutz? Kann man ihre Anonymität sichern? Wo liegt die Grenze zum Spitzel, zur Petze? Was bedeutet das bevorstehende Whistleblower-Schutzgesetz für NGOs und Unternehmen? Ein Vortrag mit viel Raum für Fragen und Diskussion.

Speakers
avatar for Thomas Kastning

Thomas Kastning

Referent, Whistleblower-Netzwerk
Thomas Kastning, Referent Whistleblower-Netzwerk: Arbeitete nach seinem Politik- und Literaturstudium als Projektmanager für Wirtschaftsverbände und NGOs (u.a. Transparency International Dtl.) sowie als Autor (Im Maulwurfstunnel, 2018).
avatar for Kosmas Zittel

Kosmas Zittel

Referent, Whistleblower-Netzwerk
Kosmas Zittel, Referent Whistleblower-Netzwerk: Arbeitete nach seinem Studium in „European Law and Policy“ als Medienanalyst, Wahlkampfmanager und Wissenschaftlicher Mitarbeiter einer Berliner Abgeordneten.


Saturday August 31, 2019 13:00 - 14:00
5 | CORRECTIV Buch–Lounge

13:30

Colonia Dignidad
In einer deutsch-chilenischen Foltersekte werden Menschen unter den Augen der deutschen Botschaft jahrzehntelang körperlich wie seelisch misshandelt, Jugendliche missbraucht, chilenische Regimegegner gefoltert und getötet. Der Schrecken zog sich bis zur Jahrtausendwende. Und hallt noch immer nach. CORRECTIV ist auf Spurensuche gegangen – undercover im chilenischen Dschungel und über Monate im Aktenarchiv des Auswärtigen Amts.

Die Recherche „Prügel, Folter und Gesang“ zu den heutigen Strukturen der deutsch-chilenischen Foltersekte Colonia Dignidad war eine der am meisten beachteten CORRECTIV-Veröffentlichungen im Frühjahr 2019. Das Team von CORRECTIV.Ruhr arbeitete über Wochen vor Ort in Chile, lebte in der Villa Baviera, wie die Colonia Dignidad heute heißt, und traf undercover einen der letzten noch lebenden Vertreter des Führungsstabs in einem chilenischen Gefängnis. Parallel wertete das Rechercheteam hunderte Aktenbände aus dem politischen Archiv des Auswärtigen Amtes aus, rekonstruierte anhand von Aktenvermerken, persönlichen Briefen und Hilferufen die Vorgänge und Schicksale in der Vergangenheit, um Zugänge zu den verbliebenen Sektenmitgliedern in der Gegenwart zu bekommen.

Das Team von CORRECTIV.Ruhr wird von ihrer Recherche erzählen, von den Hürden und Widerständen, von erschreckenden Einblicke und der Verantwortung, die die deutschen Behörden noch immer nicht angenommen haben.

Speakers
avatar for Bastian Schlange

Bastian Schlange

Redaktionsleiter Ruhr, CORRECTIV
Wenn es der Wahrheitsfindung dient, gründet Bastian Schlange auch mal einen Nationalpark in den USA und gibt sich bei einer italienischen Familie als Schwiegersohn in Not aus. Mit solchen Undercover-Aktionen ließ Schlange ein deutsches Wilderernetzwerk auffliegen und gewann dafür... Read More →
avatar for Marcus Bensmann

Marcus Bensmann

Reporter, CORRECTIV
Wenn ein Journalist von einem despotischen Regime aus dem Land geworfen wird, hat er wahrscheinlich seinen Job gut gemacht. So wie Marcus Bensmann. 20 Jahre lang berichtete er für deutsche, schweizer und japanische Medien aus Zentralasien, dem Kaukausus, Afghanistan, Iran und Irak... Read More →


Saturday August 31, 2019 13:30 - 14:30
6 | CORRECTIV-Recherchen

13:30

Immovielien - Mehr Gemeinwohl in Stadt- und Immobilienentwicklung!
Steigende Mieten, ungleiche Lebensverhältnisse und fehlendes Umweltbewusstsein bei Neubauprojekten – all das sind auch Auswirkungen einer Immobilien- & Stadtentwicklung, die nicht am Gemeinwohl, sondern am Renditeinteresse weniger ausgerichtet ist. 


Aber es geht auch anders! 


Dafür setzt sich das Netzwerk Immovielien ein. Drei Mitglieder berichten von positiven Beispielen: Frauke Burgdorff erläutert die Wirkungsweisen gemeinwohlorientierter Initiativen in der Stadtentwicklung, die eine Studie des Bundes ermittelt hat, Christian Hampe aus Wuppertal berichtet über das Projekt Utopiastadt, wo viele Aktive gemeinsam einen alten Bahnhof saniert haben, den viele Menschen ganz verschieden nutzen. Und er erzählt, wie 50.000qm Fläche für das Gemeinwohl und als Zukunftsschutzgebiet gesichert werden. Die Stiftung trias erläutert, welche Bedeutung die endliche Ressource Boden für unsere Gesellschaft hat und stellt sich als Partnerin für Immovielien vor, die die Zivilgesellschaft entwickelt.

Speakers
avatar for Christian Darr

Christian Darr

Forschungsreferent, Stiftung Trias
Christian Darr ist Forschungsreferent bei der Stiftung trias. Er betreut die Forschungsvorhaben "Bürgerfonds" (gefördert durch das BMBF) und "OpenHeritage" (gefördert durch die EU). Er untersucht damit auch die Herausforderungen einer gemeinwohlorientieren Immobilienentwicklung... Read More →
avatar for Frauke Burgdorff

Frauke Burgdorff

Ko-Operativ eG NRW
Frauke Burgdorff ist Raumplanerin. Sie engagiert sich auf allen ihr zur Verfügung stehenden Kanälen für eine gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung und Bodenpolitik. Sie war unter anderem Vorständin der Montag Stiftung Urbane Räume und Geschäftsführerin der Initiative StadtBauKultur... Read More →
avatar for Christian Hampe

Christian Hampe

Mitgründer, Netzwerk Immovielien / Utopiastadt
Christian Hampe gründete 2006 mit Beate B. Blaschczok das Statementmagazin clownfisch. Aus diesem ging die Gründung der Immovielie Utopiastadt hervor. 2016 gründete er mit dem Wuppertal Institut, dem TransZent der Bergischen Universität und der Neuen Effizienz das Netzwerk »Transformationsstadt... Read More →
avatar for Mona Gennies

Mona Gennies

Leitung Koordierungsstelle, Netzwerk Immovielien
Mona Gennies leitet gemeinsam mit Caroline Rosenthal seit August 2018 die Koordinierungsstelle des bundesweiten Netzwerk Immovielien e. V. in Berlin. Sie studierte Stadt- und Regionalplanung an der Universität Kassel, an der universidade de lusófona in Lissabon und der TU Berlin... Read More →


Saturday August 31, 2019 13:30 - 14:30
13 | European Public Sphere

14:00

digitalCHARM und der Erfolgsfaktor Mensch ... oder wie man mit Mindfulness die VUCA World groovt!
Wir schreiben das Jahr 2019. Wir alle leben die Digitalisierung und lieben ihre Chancen. Aber unser eigenes Betriebssystem hinkt böse hinterher. Oft arbeitet es noch mit analogen Tools, die plötzlich nicht mehr greifen. Muster, die noch vor ein paar Jahren bestens funktionierten, laufen ins Leere. Wir benötigen neue Schlüsselkompetenzen und eine Firewall, die uns hilft, den Kampf um Klarheit, Aufmerksamkeit und Zeitsouveränität zu gewinnen. Aber auch, um erfolgreich, kreativ und wertschätzend zusammenzuarbeiten. Mein Impulsvortrag zeigt euch, warum der Mensch im Mittelpunkt stehen sollte und Mindful Business und agiles Mindset die Key Features sind, die uns den Weg raus aus dem immer schneller werdenden Hamsterrad hinein in einen freudig motivierten Groove ebnen.

Speakers
avatar for Ute Korinth

Ute Korinth

Leiterin Bundesfachausschuss Online, DJV
Ute Korinth ist Kommunikationsprofi, Mindfulness Mentor und Fokus Coach. Sie leitet den Bundesfachausschuss Online im Deutschen Journalistenverband und arbeitet seit über 25 Jahren im Bereich Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit.


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:00
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

14:00

Medien besser kritisieren: Wie Übermedien.de arbeitet
Als Übermedien.de Anfang 2016 mit der Arbeit begann, wurden wir immer wieder gefragt: Wieso jetzt? Die Antwort gilt noch immer: Gerade jetzt! Denn Medien unterhalten und informieren uns nicht nur, sie prägen unser Bild von der Welt – und das digitale Angebot wächst und wächst. Deshalb ist es wichtig, die Arbeit von Journalist*innen kritisch zu begleiten. Aber ohne pauschales "Lügenpresse"-Geschrei, sondern professionell und ausgeruht. Gerade jetzt: in einer Zeit, in der das Vertrauen in Medien stark gesunken ist. Wie wird das wieder besser? Was läuft gut und was nicht so? Beim Campfire Festival erzählen wir von unserer Arbeit, von Fehlern im System und unseren eigenen, und stehen Rede und Antwort.

Speakers
avatar for Stefan Niggemeier

Stefan Niggemeier

Medienjournalist, Übermedien GmbH
Der Medienjournalist Stefan Niggemeier ist Mitgründer und Geschäftsführer der Übermedien GmbH. Seit Anfang 2016 setzt er sich mit Boris Rosenkranz (und etlichen freien Autor*innen) auf Übermedien.de mit der Arbeit von Journalist*innen auseinander: kritisch, differenziert, unterhaltsam... Read More →
avatar for Boris Rosenkranz

Boris Rosenkranz

Medienjournalist, Übermedien GmbH
Der Medienjournalist Boris Rosenkranz ist Mitgründer und Geschäftsführer der Übermedien GmbH. Seit Anfang 2016 setzt er sich mit Stefan Niggemeier (und etlichen freien Autor*innen) auf Übermedien.de mit der Arbeit von Journalist*innen auseinander: kritisch, differenziert, unterhaltsam... Read More →


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:00
1 | CORRECTIV–Bühne

14:00

Medium mit Migrationshintergrund
Neben der Bild, der Rheinischen Post und dem Spiegel liegen in deutschen Kiosken auch die Russkaja Germanija, die Hürriyet und die Vesti. Sie gehören zu den in Deutschland erscheinenden fremdsprachigen Titel der Diasporapresse. Ihre Relevanz hängt direkt vom Medienkonsum ihrer Adressaten ab: den 19,3 Millionen Menschen in Deutschland mit Migrationshintergrund. Wie ist ihr Verhältnis zu den klassischen und neuen Medien? Über welche Kanäle informieren sie sich? Bemühen sich deutsche Redaktionen darum, sie als Rezipient zu gewinnen? Finden die vielfältigen Lebensentwürfe, Herkunftsgeschichten und Biografien auch in den Medien statt? Darüber spricht RP-Redakteurin Alev Doğan mit Sheila Mysorekar, Vorsitzende der „Neuen deutschen Medienmacher“, Dr. Christine Horz, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Ruhr-Universität Bochum, die zu Medien und Migration lehrt und forscht, sowie mit Ahmet Külahçı, Kolumnist der Europa-Ausgabe der türkischen Tageszeitung „Hürriyet“

Moderation: Alev Doğan

Moderators
avatar for Alev Doğan

Alev Doğan

Redakteurin, Rheinische Post
Alev Doğan ist als Redakteurin bei der Rheinischen Post zuständig für den Themenbereich Migration und Integration. Sie ist 1989 in Bad Honnef geboren und hat an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Politische Wissenschaft und Literaturwissenschaft studiert. Gearbeitet hat... Read More →

Speakers
avatar for Sheila Mysorekar

Sheila Mysorekar

Vorsitzende, Neue deutsche Medienmacher*innen
Sheila Mysorekar ist Vorsitzende des Vereins „Neue deutsche Medienmacher*innen“, einer Organisation von Journalisten/-innen und Medienmacher/-innen mit und ohne Migrationsgeschichte. Sie ist indodeutsche Rheinländerin und lebt in Köln. Sie arbeitet als Beraterin für konfliktsensiblen... Read More →
avatar for Dr. Christine Horz

Dr. Christine Horz

wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ruhr-Universität Bochum
Dr. Christine Horz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Internationaler Vergleich von Mediensystemen an der Ruhr-Universität Bochum. Sie lehrt und forscht u.a. zu Medien und Migration mit Schwerpunkt auf der Beteiligung von Migranten auf allen Ebenen des medialen Kommunikationsprozesses... Read More →
avatar for Ahmet Külahçı

Ahmet Külahçı

Kolumnist, Hürriyet
Ahmet Külahçı ist Kolumnist der Europa-Ausgabe der türkischen Tageszeitung „Hürriyet“. Bis 2014 hat er 14 Jahre lang das Berliner Büro der Zeitung geleitet, war zuvor also Korrespondent in Bonn und Berlin sowie als Nachrichtenchef der Zeitung tätig. Der in der Nähe von... Read More →


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:00
2 | RP-Zirkuszelt

14:00

Sharing is caring: Neue Konzepte für Mobilität
Wie wollen wir uns morgen fortbewegen? Nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität ist nicht nur eine technische Frage nach neuen Antriebsarten. Die Veränderung geht tiefer. Teilen statt Besitzen ist dabei ein entscheidender Ansatz, der für Autos genauso wie für den Nahverkehr gilt. Welche Chancen und Herausforderungen es bei Sharing-Modellen gibt, diskutieren Andreas Allebrod, Gründer von eShare, und Jan Lubitzsch, Gründer von karmaticket. Sharing is caring!


Moderators
avatar for Benjamin Legrand

Benjamin Legrand

Benjamin Legrand ist Pressesprecher der Business Metropole Ruhr, der Wirtschaftsförderung des Ruhrgebiets. Der gelernte Journalist weiß: Der Wandel und die Vielseitigkeit des Ruhrgebiets haben schon viele faszinierende Geschichten geschrieben. Das nächste Kapitel ist immer das... Read More →

Speakers
avatar for Jan Lubitzsch

Jan Lubitzsch

Gründer, karmaticket
Mit wenigen Klicks und übersichtlichen Abläufen können sich die Nutzer von karmaticket zur gemeinsamen Fahrt verabreden. Jan Lubitzsch ist Gründer und Geschäftsführer von karmaticket. Die App soll dazu beitragen, viele Menschen von der Straße auf die Schiene zu bringen und... Read More →
avatar for Andreas Allebrod

Andreas Allebrod

Gründer, eShare
eShare.one GmbH ist Mobilitätsdienstleister für Kommunen, Stadtwerke, Energieversorger, ÖPNV, Wohnungsgesellschaften und Firmen. Andreas Allebrod ist Gründer und Geschäftsführer. Das Kerngeschäft von eShare ist eine zukunftsfähige, digitale und vernetzte Mobilitätsplattform... Read More →


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:00
15 | Business Metropole Ruhr

14:00

Wie wir den größten Steuerraub Europas enthüllten
Im Oktober 2018 veröffentlichten 19 Medien in zwölf Ländern ihre Recherchen zu den #CumExFiles und enthüllten damit den größten Steuerraub in der Geschichte Europas. Mehr als 55 Milliarden Euro haben Banker, Aktenhändler und reiche Investoren mit CumEx und anderen rein steuergetriebenen Aktiendeals aus den Steuerkassen von zehn EU-Staaten geplündert. 
CORRECTIV-Chefredakteur Oliver Schröm zeigt in einem Multimedia-Werkstattbericht, wie unter der Leitung von CORRECTIV 39 investigative Journalisten zehn Monate lang zusammenarbeiteten, Insider vor die TV-Kamera Geständnisse ablegten und warum er zusammen mit Panorama-Reporter Christian Salewski in einer spektakulären Undercover Operation in die Rolle eines Milliardärs schlüpfte.    

Speakers
avatar for Oliver Schröm

Oliver Schröm

Chefredakteur, CORRECTIV
Oliver hat die Idee von CORRECTIV mitentwickelt, seine Frau hat den Namen erfunden, und 2018 ist er endlich auch als Chefredakteur eingestiegen. Oliver ist einer der renommiertesten investigativen Journalisten Deutschlands und Autor und Co-Autor von zehn Enthüllungsbüchern, darunter... Read More →


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:00
3 | Lesebühne

14:00

Wohnklima: Stadt, Land, beides? Wie und wo wollen wir leben?
Die Stadt ist für unseren Lebensstil elementar. Gleichzeitig verkommt sie zunehmend zum notwendigen Übel: Retortenarchitektur, Lärm, Hektik und steigende Mieten lassen das Land mehr und mehr zum Sehnsuchtsort werden — zum Refugium, in dem man Kraft tanken, die Natur genießen und sich bauliche Qualität noch leisten kann. Aber wo lebt es sich nun wirklich besser? In der Stadt oder auf dem Land? Und was hat die Antwort auf diese Frage mit dem Klimawandel zu tun? Diskutiert mit uns, vier überzeugten Stadt- und Neu-Landbewohnern!

Speakers
avatar for Christina Horsten

Christina Horsten

New York-Korrespondentin, dpa
Christina Horsten ist New York-Korrespondentin der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wuchs in Bonn, Prag und in Berlin auf, wo sie an der Freien Universität promovierte. Für die dpa kehrte sie 2012 in ihre Geburtsstadt New York zurück, in der sie heute mit ihrem Mann Felix und... Read More →
avatar for Urszula Papajak

Urszula Papajak

Urszula ist Expertin für dezentrale Energielösungen und Intelligente Netze. Die Energiewende und Fortschritte in Speichertechnologien machen ein neues, dezentrales Energienetz in Bürgerhand möglich. Noch fehlt es aber an den regulatorischen Rahmensetzungen. In verschiedenen Rollen... Read More →
avatar for Felix Zeltner

Felix Zeltner

Mitgründer, Work Awesome
Felix Zeltner ist Journalist und Mitgründer der New Yorker Firma Work Awesome, die weltweit Konferenzen und Workshops zur Zukunft der Arbeit organisiert. Er stammt aus Nürnberg und absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München. Für seine Arbeit (Arte, ARD, Der Spiegel... Read More →
avatar for Frederik Fischer

Frederik Fischer

Gründer, Ko-Dorf
Frederik Fischer ist eigentlich Journalist (piqd.de, vocer.org), aber baut jetzt Dörfer, als Gründer der KoDorf-Bewegung (kodorf.de). KoDörfer sind Siedlungen aus 50 kleinen, hochwertig gestalteten Häusern sowie Gemeinschaftsflächen (Coworking Spaces, Kino, Küche mit lang... Read More →


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

14:00

Datensouveränität - Wo verläuft die Grenze der Verantwortung zwischen Unternehmen und Verbrauchern?
Im digitalisierten Verbraucheralltag hinterlassen wir unzählige Datenspuren. Darüber sind wir uns mal mehr, mal weniger bewusst. Wenn aber "frei sein" bedeutet, dass man sich nicht ständig beobachtet fühlt, stellt sich unweigerlich die Frage, ob wir uns im smarten Alltag überhaupt noch frei fühlen können? Haben wir als Verbraucher unsere persönlichen Daten noch im Griff? Und was können wir selber tun, um uns bei all den digitalen Helferlein noch "frei" zu fühlen? Welchen Beitrag sollten Unternehmen leisten, etwa indem sie ihre Dienste so datensparsam wie möglich anbieten? Eine Diskussion mit dem Bundesdatenschutzbeauftragten sowie Vertretern des eco-Verbandes, der Hostsharing eG und der Verbraucherzentrale NRW.

Moderators
avatar for Miriam Scharlibbe

Miriam Scharlibbe

Nachrichtenredakteurin, Teamleiterin Regionales, Neue Westfälische
Miriam Scharlibbe, Jahrgang 1988, ist Nachrichtenredakteurin mit Schwerpunkt Politik bei der Neuen Westfälischen in Bielefeld. Als Channelmanagerin steuert sie in der Zentralredaktion am Desk die Nachrichtenlage für Print und Online. Zusätzlich ist sie Koordinatorin für die Regionalthemen... Read More →

Speakers
avatar for Dr. Martin Weigele

Dr. Martin Weigele

Vorstand, Hostsharing eG
Dr. Martin Weigele ist promovierter Informatiker und Jurist. Seit 2017 sitzt er im Vorstand der Hostsharing eG. Er war lange Zeit in der Mobilfunk-Branche tätig, betreute High-Tech-Startups für eine Corporate VC-Gesellschaft und gründete schließlich ein eigenes Beratungsunternehmen... Read More →
avatar for Wolfgang Schuldzinski

Wolfgang Schuldzinski

Vorstand, Verbraucherzentrale NRW
Geboren 1960 in Düsseldorf studierte Wolfgang Schuldzinski Rechtswissenschaften an den Universitäten zu Köln und Tübingen. Nach dem Zweiten juristischen Staatsexamen begann er 1995 seine Tätigkeit bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Von 2008 bis 2014 leitete er hier... Read More →


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:30
17 | Verbraucherzentrale NRW e.V.

14:00

Podiumsgespräch: Es war einmal ... wie die Open Society Foundations nach Berlin kamen! (English)
Imagine you helped a refugee to find their way to the asylum office, and you ended up in jail as a result? Imagine you lost the right to live in the place of your residence, and being found guilty of a criminal offence as a result?

This is Hungary in 2019.
Hungary is an EU member state and receives significant foreign direct investment from German companies.
In 2018, Hungarian Parliament passed a constitutional amendment banning homelessness. Homeless people can be taken into custody if they ignore police requests to leave their space and they face accelerated trials and prison sentences. The police can confiscate or destroy a homeless person’s belongings at any time, including personal effects. The homeless person can be required to pay for expenses generated by such actions.
Academic freedom is also under threat: in 2018, the Hungarian government forced the Central European University out of the country and banned Gender Studies. In June 2019, the government decided to take over the assets of the research institutes of the Hungarian Academy of Science.
Open Society Foundations closed its international office in Budapest and moved to Berlin in August 2018, leaving what it called "an increasingly repressive political and legal environment" in Hungary. OSF departed Budapest after the government announced restrictions on non-profit organizations under a law dubbed the "Stop Soros" bill. “The government of Hungary has denigrated and misrepresented our work and repressed civil society for the sake of political gain, using tactics unprecedented in the history of the European Union,” OSF president Patrick Gaspard said in a statement at the time.

In this session, staff members that worked for Open Society Foundations in Budapest will relate their experiences of being forced out of Hungary and of their transition to Berlin, discussing the political evolution of a progressive transition into ‘illiberal democracy’ and authoritarian state.

Speakers
avatar for Selmin Çalışkan

Selmin Çalışkan

Open Society Foundations
Selmin Çalışkan ist Direktorin für Institutionelle Beziehungen für das Berliner Büro der Open Society Foundations. In ihrer Position vernetzt sie das neue Open Society Büro mit wichtigen Akteuren und Akteurinnen der Berliner Community, allen voran der inspirierenden und... Read More →
avatar for Balázs Denes

Balázs Denes

Liberties
Balázs Denes ist Jurist und Menschenrechtsaktivist aus Ungarns Hauptstadt Budapest. Er hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der ELTE University und war Gastwissenschaftler an der Columbia University in New York. Balázs begann seine Karriere als Praktikant bei der Ungarischen... Read More →
avatar for Csaba Csontos

Csaba Csontos

Open Society Foundations
avatar for Anita Kárpáti

Anita Kárpáti

Open Society Foundations
Anita Kárpáti is a programme administrative specialist at the Open Society Initiative for Europe, bssed in Berlin, providing technical assistance in grantmaking as well as coordinating logistics for events organized by the programme. Prior to joining OSIFE, Anita worked for the... Read More →


Saturday August 31, 2019 14:00 - 15:30
10 | Open Society Foundations

15:00

Existenzgründung als freie/r Medienmacher/in
Wer frei im Medienbetrieb arbeiten will, begibt sich in einen Bereich, in dem von Prekarität bis hin zum Medienunternehmer alles möglich ist. Worauf zu achten ist, Konzept, Einkommens-Chancen, Auftraggeber, soziale Absicherung, Steuern, Urheberrecht. Viele Themen in kurzen, knackigen Dosen.

Speakers
avatar for Michael Hirschler

Michael Hirschler

DJV
Michael Hirschler ist tätig als Referent für Freie Journalist*innen und Bildjournalist*innen beim Deutschen Journalisten-Verband. Er ist zuständig für die Themen Existenzgründungsberatung, Urheberrecht, Vertragsrecht, Scheinselbständigkeit, Steuern und Datenschutzverordnung... Read More →


Saturday August 31, 2019 15:00 - 15:45
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

15:00

#StracheVideo, #SalviniGate und die Spendenaffäre der AfD
Das #Strachevideo in Österreich und der das Spendenangebot der Russen an die rechtsradikale Lega in Italien zeigen, die Rechtspopulisten in Europa sind bereit, heimlich Geld aus Russland zu nehmen und als Gegenleistung dafür das eigene Land zu verkaufen.
Auch die AfD steckt in einer Spendenaffäre. Aber bisher sind die Spender dafür unbekannt.

CORRECTIV hat mit seinen Recherchen zur bisherigen Aufklärung der Spendenaffäre massgeblich beigetragen. Wegen unsere Recherche zur Plakatspende der Schweizer Goal AG für den heutigen Europapolitiker der AfD aus Esssen Guido Reil bekam die AfD eine Strafzahlung von über 400.000 Euro und die Staatsanwaltschaft Essen ließ die Landesgeschäftsstelle in Düsseldorf durchsuchen.

Aber die große Frage bleibt, wer sind die Geldgeber hinter den millionenschweren Werbekampagnen für die rechtsradikale Partei.

Diese Frage ist, wie die Beispiele in Österreich und Italien zeigen, für unsere Demokratie überlebenswichtig. Daher recherchieren wir weiter und auch mit Hilfe des Community-Recherchetools von CORRECTIV, dem CrowdNewsroom. Damit können Bürger und Bürgerinnen mithelfen, für Transparenz zu sorgen.
Wir diskutieren über den Stand und die Konsequenzen der Spendenaffäre und über die Rechercheschritte.

Speakers
avatar for Marcus Bensmann

Marcus Bensmann

Reporter, CORRECTIV
Wenn ein Journalist von einem despotischen Regime aus dem Land geworfen wird, hat er wahrscheinlich seinen Job gut gemacht. So wie Marcus Bensmann. 20 Jahre lang berichtete er für deutsche, schweizer und japanische Medien aus Zentralasien, dem Kaukausus, Afghanistan, Iran und Irak... Read More →


Saturday August 31, 2019 15:00 - 16:00
1 | CORRECTIV–Bühne

15:00

Nachhaltigkeit rechnet sich
Ökologie und Ökonomie sind keine Gegensätze, denn nachhaltiges Wirtschaften schont Umwelt und Budget, aber man muss wissen, wie. Ressourcen lassen sich gezielt einsparen, ohne die Unternehmensziele zu gefährden. Ein achtsames Betriebsklima schont auch Nerven und Gesundheit von Mitarbeitenden. Wie diese soziale und ökologische Verantwortung von Unternehmen zum Wohle des Unternehmens umgesetzt werden kann, erklärt Beate Röcker, Beraterin für Corporate Social Responsibility und Inhaberin von CSR .

Speakers
avatar for Beate Röcker

Beate Röcker

Inhaberin, CSR Consulting Services


Saturday August 31, 2019 15:00 - 16:00
15 | Business Metropole Ruhr

15:00

Reporterfabrik - Die Journalistenschule im Netz.
Die Reporterfabrik stellt sich und ihre Arbeitsweise vor.
Die Reporterfabrik vermittelt in Online-Workshops journalistisches Wissen und Handwerk an interessierte BürgerInnen. Und sie möchte Journalistinnen und Journalisten ein neues Verhältnis zum Publikum näher bringen.
Ziel der Workshops ist es, dass möglichst viele Menschen verstehen, wie Medien und Newsfeeds ihr Leben beeinflussen; und was sie beachten sollten, wenn sie selbst Texte, Fotos oder Videos veröffentlichen. 105 DozentInnen aus den klassischen/sozialen Medien helfen der Reporterfabrik dabei.

Speakers
avatar for Friederike Hoppe

Friederike Hoppe

Reporterfabrik


Saturday August 31, 2019 15:00 - 16:00
7 | Reporterfabrik

15:00

Schrumpfende Welt – ist die differenzierte Auslandsberichterstattung bedroht?
Guter Auslandsjournalismus ist das Tor zur Welt. Was passiert in fernen Regionen und was bedeutet das für mein eigenes Leben? In einer Welt, in der globale Zusammenhänge, Stichwort: Klimawandel, immer bedeutender werden, ist es wichtig, zu verstehen, was auf der Welt passiert. Für den differenzierten Blick in die Ferne braucht man gute Journalistinnen und Journalisten, heute mehr denn je. Und doch ist mehr denn je dieser differenzierte Blick bedroht. Denn viele Redaktionen sind immer weniger gewillt, in Auslandsrecherche zu investieren – oft weil ihnen in der sich verändernden Medienlandschaft das Geld dazu fehlt. Eine Lücke, die zunehmend von privaten Geldgebern gefüllt wird, indirekt durch die Finanzierung von Journalismus-Stipendien, oft auch ganz direkt, etwa wenn Stiftungen selbst Recherchereisen organisieren. Ist das eine Gefahr für einen differenzierten Auslandsjournalismus – oder dessen Rettung?

Darüber diskutiert journalists.network e.V. mit Freien Journalisten und Redakteuren.

Speakers
avatar for Julia Neumann

Julia Neumann

freie Journalistin
Julia Neumann ist freie Journalistin aus Frankfrut am Main. Sie hat bei der Tageszeitung taz volontiert, Journalismus sowie  Geschichte und Soziologie des Vorderen Orients studiert. Als freie  Journalistin berichtet sie aus Beirut über Westasien und Nordafrika, vor allem über... Read More →
MB

Matthias Beermann

Rheinische Post
Matthias Beermann ist bei der Rheinischen Post für das Auslandsressort zuständig
avatar for Benedikt Schulz

Benedikt Schulz

Vorstandsmitglied, journalists.network
Benedikt Schulz ist freier Journalist aus Köln mit Schwerpunkt Hörfunk. Nach dem Studium volontierte er beim Deutschlandradio in Köln, Berlin und Brüssel. Im Deutschlandfunk ist er regelmäßig am Mikrofon zu hören, u.a. in den Sendungen Campus & Karriere und Information und... Read More →
avatar for Max Kuball

Max Kuball

Vorsitzender, journalists.network
Max Kuball ist freier Journalist aus Berlin. Nach dem Studium absolvierte er ein Volontariat an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin. Seit dem Abschluss 2008 arbeitet er für Deutschlandfunk Kultur als Redakteur der Primetime-Sendung "Studio 9", als Moderator der Nachrichten... Read More →


Saturday August 31, 2019 15:00 - 16:00
18 | TAZ-Zelt

15:00

Wie auf Fakten Taten folgen
FÜr den Schutz vor KLimawandel schließen sich zum ersten Mal WissenschaftlerInnen und Wissenschaftler zusammen - sie wollen die demonstrieren SchülerInnen und Studierennden unterstützen. Aber wie kann
sich die Wissenschaft Gehör verschaffen? Wie kann sie künftig erfolgreicher als in den vergangenen Jahrzehnten allen Menschen bewusst machen, wie dringend wir handeln müssen? Und wie können junge
AktivistInnen die Politik beeinflussen?

Moderators
avatar for Annika Joeres

Annika Joeres

Reporterin, CORRECTIV

Speakers
avatar for Prof. Dr. Martin Wenke

Prof. Dr. Martin Wenke

Hochschule Niederhein/ Scientists for Future
Nach einer kaufmännischen Berufsausbildung Studium der Volkswirtschaftslehre an der Uni Essen. Danach 6 Jahre im Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI Essen) in der Forschungsgruppe Sektorale Strukturanalysen, u.a. wissenschaftliche Begleitung der Umweltpolitik... Read More →


Saturday August 31, 2019 15:00 - 16:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

15:00

Mehr Demokratie in Europa wagen?
Eine Schicksalswahl! – so wurde die Europawahl im Mai 2019 häufig benannt. Und tatsächlich würde eine Stärkung des EU-Parlaments und eine größere Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Idee gut tun. Aber wie könnte eine solche Demokratisierung aussehen? Welche Vorschläge liegen auf dem Tisch und wie realistisch ist eine Umsetzung?


Speakers
avatar for Stefan Padberg

Stefan Padberg

Arbeitskreis Europa, Mehr Demokratie e.V.
Stefan Padberg ist hauptberuflich Programmierer. Seit 1998 engagiert er sich in unterschiedlichen Positionen bei Mehr Demokratie e.V.. Er ist Sprecher des Mehr Demokratie- Arbeitskreises Europa.
avatar for Daniela Vancic

Daniela Vancic

European Programme Managerin, Democracy International
Daniela Vancic arbeitet bei Democracy International als European Program Managerin. Bevor sie Mitglied des Democracy International - Teams wurde, arbeitete sie als Kampagnenmanagerin für die Michigan Democratic Party und in der Menschenrechtsabteilung der serbischen Mission bei den... Read More →


Saturday August 31, 2019 15:00 - 16:30
13 | European Public Sphere

16:00

Fotografie im DSGVO-Zeitalter
Datenschutzämter wollen uns vorschreiben, welche Fotos und Videos wir aufnehmen dürfen, welche Bilder wir auf Internetseiten von Initiativen veröffentlichen dürfen und was wir in unseren Bildarchiven löschen müssen. Gilt Artikel 5 Grundgesetz ("Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und BILD frei zu äußern und zu verbreiten") nicht mehr? Fachleute fordern von der Politik Klarstellungen. Fotofreiheit, Videofreiheit: was darf ich noch an Fotos/Videos aufnehmen und veröffentlichen.

Speakers
avatar for Michael Hirschler

Michael Hirschler

DJV
Michael Hirschler ist tätig als Referent für Freie Journalist*innen und Bildjournalist*innen beim Deutschen Journalisten-Verband. Er ist zuständig für die Themen Existenzgründungsberatung, Urheberrecht, Vertragsrecht, Scheinselbständigkeit, Steuern und Datenschutzverordnung... Read More →


Saturday August 31, 2019 16:00 - 16:45
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

16:00

Elterntaxi? Brauch ich nicht!
Das morgendliche Chaos vor den Grundschulen ist ein Dauerthema. Vor den Schultoren stauen sich die Elterntaxis, Verkehrsteilnehmer_innen behindern sich gegenseitig und mittendrin Kinder, die auf der Fahrbahn aus den Autos gelassen werden, über die Straße rennen, Kinder die mit dem Fahrrad und Tretroller oder auch zu Fuß kommen – es kommt zu gefährlichen Situationen. Dabei wollen Eltern für ihre Kinder nur das beste und ihnen einen sicheren Schulweg garantieren. Das die Fahrt mit dem Pkw das Gegenteil bewirkt, ist oftmals gar nicht bewusst.
Wie sah unser Schulweg früher aus? Wie hat er uns geprägt? Und was können wir tun, dass (unsere) Kinder vermehrt eigenständig und sicher im Straßenverkehr unterwegs sind? Diese und weitere Fragen möchte ich mit Ihnen diskutieren und beantworten und auch neue Impulse für unsere Arbeit mitnehmen.

Speakers
avatar for Stella Schwietering

Stella Schwietering

Referentin für Mobilitätsmanagement, Zukunftsnetz Mobilität NRW
Stella Schwietering ist 1989 in Gelsenkirchen geboren und hat nach dem Abitur und zwei AuPair-Jahren in den USA an der Technischen Universität Dortmund Raumplanung studiert. Seit 2016 ist sie Referentin für Mobilitätsmanagement beim Zukunftsnetz Mobilität NRW. Gemeinsam mit einem... Read More →


Saturday August 31, 2019 16:00 - 17:00
12 | Zukunftsnetz Mobilität NRW

16:00

Klimawandel, Mobilitätswende, Umweltgerechtigkeit: Die Bedeutung öffentlicher Freiräume
Öffentliche Freiräume erfüllen eine Vielzahl von Anforderungen für das Zusammenleben in den Städten. Aktuell zeigen uns Hitze- und Starkregenereignisse die Grenzen der Verdichtung auf, neue Mobilitäten benötigen Platz, immer mehr Leute suchen bezahlbaren Wohnraum. In dieser Flächenkonkurrenz braucht es robuste, gut gepflegte und nachhaltige Freiräume für Alle.

Speakers
avatar for Thomas Dietrich

Thomas Dietrich

Landschaftsarchitekt & Geschäftsführer, Planergruppe GmbH Oberhausen
Thomas Dietrich, Jhrg. 1966 ist ausgebildeter Forstwirt und Landschaftsarchitekt AKNW BDLA.
Er studierte Landespflege an der GH Essen. Während des Studiums und nach dem Abschluss arbeitete er bei der Planergruppe GmbH Oberhausen als freier Landschaftsarchitekt an Projekten im Umfeld... Read More →


Saturday August 31, 2019 16:00 - 17:00
15 | Business Metropole Ruhr

16:00

Realität statt Buzzword: Was KI in Deutschland heute schon kann (und was nicht)
Wie bei jedem ordentlichen Hype ist die Berichterstattung zu Künstlicher Intelligenz entweder voller Euphorie oder voller Skepsis bis hin zu Angst. Stephan Clasen, Technischer Leiter im denkwerk, macht in diesem Vortrag anhand von aktuellen Beispielen deutlich, dass KI als Werkzeug zu betrachten ist, mit dem man gute und schlechte Dinge tun kann, und welchen Einfluss der Mensch darauf nehmen kann.

Speakers
avatar for Stephan Clasen

Stephan Clasen

Technischer Direktor, denkwerk
Stephan Clasen ist seit über 15 Jahren in der Internet-Branche tätig. Angefangen hat er mit Forschungsprojekten in Aachen und Jülich. Dort arbeitete er an der Entwicklung von Robotersteuerungen und Motion-Capturing-Systemen. Heute ist er Technischer Direktor im denkwerk. In dieser... Read More →


Saturday August 31, 2019 16:00 - 17:00
2 | RP-Zirkuszelt

16:00

Rettet ein Studium vor Verschwörungstheorien, leider nein!
Wussten Sie, dass wir von 13 satanischen Blutlinien regiert werden, und die schon seit Jahrtausenden die Geschicke der Welt leiten?
Nein, ich auch nicht, bis ich in der Schweiz mit Ärzten, Ingenieuren und Mathematikern zusammensaß, die genau das glaubten. Wie so etwas geschieht und was darauf eine mögliche Antwort sein könnte, genau darüber werden wir reden. Aber die satanischen Familien sind noch nicht alles: Es gibt noch viele weitere absurde Geschichten, die Menschen offenbar glauben.


Speakers
avatar for Marcus Bensmann

Marcus Bensmann

Reporter, CORRECTIV
Wenn ein Journalist von einem despotischen Regime aus dem Land geworfen wird, hat er wahrscheinlich seinen Job gut gemacht. So wie Marcus Bensmann. 20 Jahre lang berichtete er für deutsche, schweizer und japanische Medien aus Zentralasien, dem Kaukausus, Afghanistan, Iran und Irak... Read More →


Saturday August 31, 2019 16:00 - 17:00
6 | CORRECTIV-Recherchen

16:00

Sea Level Rise - Wie hoch steigt unser Meer?
Das Wasser in Nord-und Ostsee, im Atlantik und in allen Meeren der Welt steigt an. Und es steigt von Jahr zu Jahr schneller. Der Klimawandel lässt Eisberge schmelzen und das wärmere Wasser dehnt sich aus.

Die Correctiv-Klimaredaktion möchte für jeden erfahrbar machen, was das steigende Meer für uns alle bedeutet. Wir werten seit Jahren weltweit die Pegelstände von Häfen und Küstenstädten aus und zeigen sie auf unserer interaktiven Karte: https://searise.correctiv.org/de/explore. Hier kann jedeR sehen, wie hoch das Meer am Wohnort oder in den Urlaubsstädten ansteigt.

Wir wollen Euch unsere weltweite Meeres-Karte vorstellen und darüber sprechen, was jetzt in den Küstengebieten Deutschlands und Europas auf uns zukommt.

Speakers
avatar for Annika Joeres

Annika Joeres

Reporterin, CORRECTIV


Saturday August 31, 2019 16:00 - 17:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

16:00

Wer sind wir? - taz zahl ich
Wer sind wir?

taz zahl ich ist die Aufforderung zur freiwilligen Bezahlung der Inhalte auf taz.de: Bezahlen, was nichts kostet. Aus Solidarität, freiwillig.
Täglich gibt es neue Artikel, Reportagen und Kommentare der taz, die für alle frei zugänglich im Netz stehen. Das ist deswegen so wichtig, weil Informationen nicht zu einem Luxusgut werden dürfen. Alle Menschen sollten unabhängig von ihren Einkommen Zugang zu den gleichen Informationen haben. 
Darum braucht es Menschen, die bereit sind für unsere Inhalte zu zahlen. Dafür werben wir, dezent unter den Artikeln und etwas deutlicher mit der „PayWahl“, auf taz.de freiwillig zu bezahlen. Für einen Artikel oder gleich für die ganze Seite, am besten mit einer regelmäßigen taz zahl ich-Unterstützung per Bankeinzug. Regelmäßige Beiträge erhöhen die Planungssicherheit
Die taz möchte mit diesem Online-Bezahlmodell eine neue Fairness-Kultur im Netz etablieren. Der taz-Journalismus muss jedoch bezahlt werden, auch und gerade damit er weiterhin kostenlos im Internet gelesen werden kann. Denn nur wenn viele für die Online-Inhalte zahlen, können diese für alle kostenlos bleiben. 

Präsentation:
Zahlen und Fakten anhand einiger bunt ausgedruckter Schaubilder
Mitmach-Aktion:
Drei bis vier Tische mit Süßigkeiten, deren Bezahlmodelle die verschiedenen Bezalmodelle für Online-Nachrichtencontent symbolisieren.
tzi = Spendendose
leaky Paywall = Einen Riegel kaufen, für Freunde kostenlos weitere mitnehmen
VIP Content = Einen Riegel kaufen, einen weiteren kostenlos bekommen
harte Paywall = normale Preise

Speakers

Saturday August 31, 2019 16:00 - 17:00
18 | TAZ-Zelt

17:00

#IchDuWirNRW im Dialog: Was uns ausmacht, was uns stark macht
Es ist ein zentrales Anliegen der nordrhein-westfälischen Landesregierung, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Werte sind die Grundlage dafür. Aber welche Werte sind uns heute wichtig? Was macht uns als Gemeinschaft stark? Darüber spricht das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration – Minister Dr. Joachim Stamp, Staatssekretär Andreas Bothe und Staatssekretärin Serap Güler - mit den Bürgerinnen und Bürgern in den verschiedenen Regionen Nordrhein-Westfalens.

Auch im Rahmen des Campfire Festivals findet ein solcher Wertedialog statt. Nach dem Motto „Wir müssen miteinander reden und nicht übereinander“ möchte Staatssekretärin Serap Güler mit Bürgerinnen und Bürgern darüber ins Gespräch kommen, wie sich unsere Gesellschaft künftig entwickeln soll. Dazu ist die Meinung aller Menschen in Nordrhein-Westfalen – mit und ohne Einwanderungsgeschichte – gefragt.

Die Dialog-Reihe ist Teil der Kampagne #IchDuWirNRW, in der Vorbilder vorgestellt werden, die sich erfolgreich für Integration in Nordrhein-Westfalen einsetzen.

Speakers
avatar for Serap Güler

Serap Güler

Staatssekretärin, Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW
Serap Güler wurde 1980 in Marl geboren. Nach einer Ausbildung zur Hotelfachfrau studierte sie Kommunikationswissenschaft und Germanistik (M.A.) an der Universität Duisburg-Essen.Nach ihrem Studium begann Güler, für die nordrhein-westfälische Landesregierung zu arbeiten – zunächst... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
1 | CORRECTIV–Bühne

17:00

Autoland abgebrannt?
Die Irrungen und Verwerfungen der deutschen Automobilindustrie haben in den vergangenen Jahren die Schlagzeilen geprägt. Der Auftakt dazu war der millionenfache Betrug bei Dieselfahrzeugen, den die US-Umweltbehörden im September 2015 dem Volkswagen-Konzern nachweisen konnten. Über ein Jahrzehnt hinweg hatten Mitarbeiter des Unternehmens bei behördlichen Abgastests getrickst, um schmutzige Diesel ohne teure Reinigungsanlagen auf die Straße zu bringen. Die Motive waren technisches Unvermögen und Gier, wie umfangreiche Unterlagensammlungen zeigen. Belegt ist darin auch, wie Führungskräfte das illegale Treiben deckten und später die Aufarbeitung durch die Ermittlungsbehörden behindert haben.
Die Industrie mit ihren knapp eine Million Mitarbeitern steht seitdem unter Generalverdacht - in manchen Fällen wohl zu Recht. Noch immer ist unklar, ob auch Daimler und BMW Abgaswerte gefälscht haben. Fraglich ist auch, warum die Bundesregierung und die Europäische Union dem Missstand mit klaren Regeln nicht schon viel früher ein Ende gesetzt haben.
Seit sieben Jahren berichtet Martin Murphy für das Handelsblatt über die Entwicklung der Automobilindustrie. Nachdem er sich in den vergangenen vier Jahren mit dem Dieselskandal an sich befasst hat, interessieren ihn nun vor allem, welche Lehren Automanager und Politiker aus dem Skandal gezogen haben.

Speakers
avatar for Martin Murphy

Martin Murphy

Chefreporter, Handelsblatt
Geleakte Papiere und Unterlagen aus Archiven sind für die Aufarbeitung eines Falls wichtige Materialien. Wirklich begreifen lässt sich für Martin Murphy ein Thema aber nur im direkten Gespräch mit Akteuren und Betroffenen. Eine Recherche beginnt für ihn daher am Ort des Geschehens... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
3 | Lesebühne

17:00

Life Long Learning in der digitalen Transformation
Digitalisierung beginnt im Kopf! Nachweislich scheitern die meisten Transformationsaktivitäten an der mangelnden Unterstützung aus der Belegschaft und leider reichen die Weiterbildungsformate von gestern nicht, um die notwendigen Kompetenzen für morgen aufzubauen. Um unterschiedliche organisatorische Rollen auszufüllen, sind ganz individuelle Kompetenzen und Kombinationen notwendig, wodurch schlussendlich "lebenslanges Lernen“ eine vollkommen neue Bedeutung erlangt. Zukünftig werden etablierte Unternehmen nicht umhinkommen einen Großteil ihrer Mitarbeiter fortlaufend weiter zu entwickeln und innovative Methoden der Kollaboration und Kooperation anzuwenden. Diese Herausforderung bei der Mitarbeiterweiterbildung im Kontext der digitalen Transformation, vor allem auch unter dem Aspekt von Individual & Corporate Learning wollen wir diskutieren.


Speakers
avatar for Stefan Tewes

Stefan Tewes

Professor, FOM University of Applied Science
Stefan Tewes ist Professor für Organisationsentwicklung, Business Models, Digitale Transformation an Deutschlands größter Privathochschule – der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. Er ist Leiter der Vertiefungsrichtungen ‚Process & Digital Change’ (MBA) sowie ‚Digitale... Read More →
avatar for Oliver Weimann

Oliver Weimann

Geschäftsführer, Ruhr.HUB
Oliver Weimann initiierte mit dem RuhrSummit eines der führenden Startup-Events in Deutschland und investiert in frühen Phasen in Startups und unterstützt intensiv bei der Umsetzung des Geschäftsmodells und beim Wachstum. Als Geschäftsführer des ruhr:HUB unterstützt er mit... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
15 | Business Metropole Ruhr

17:00

Recherche und Comedy - Mit Witz das Interesse für ernste Themen wecken
Jedes Medium steht vor der Herausforderung komplexe Recherchen so zu erzählen, dass möglichst viele Menschen davon erfahren. Wir diskutieren mit Euch und Experten aus der Comedy-Branche, die bereits
journalistische Inhalte humorvoll verarbeitet haben. Mit großen Erfolg.

Das Neo Magazin Royale arbeitet immer wieder mit Non-Fiction Material. So erklärte im Mai 2019 Jan Böhmermann in seiner Satireshow, wie vermeintlich jeder zum Millionär werden kann, solange die Politik nichts
Ernsthaftes gegen das „Umsatzsteuerkarussell“ unternimmt. Das Video wurde bereits nach einem Tag 300.000 mal gesehen (*1). In anderen Sendungen knöpfte sich Böhmermann die Homöopathie vor oder setzte sich
in der Kategorie „Eier aus Stahl“ kritisch mit Figuren des öffentlichen Lebens auseinander.

In unserer Session werden mit Johannes Oberkrome, einem Autor aus dem Neo Magazin Royale diskutieren, der in einem Team für die Produktion solcher Formate zuständig ist. Uns interessiert, warum das Neo Magazin
immer wieder viel Sendungszeit freigibt für tiefere Recherche, wie es gelingt ernste Themen witzig zu verpacken und wir wollen diskutieren, ob Journalisten öfters mit Comedy-Formaten wie dem Neo Magazin Royale zusammen arbeiten sollten.

Hintergrund: Das Neo Magazin kooperierte für den Umsatzsteuer-Film mit CORRECTIV (*2). Das gemeinnützige Recherchezentrum probiert immer wieder neue Formate aus. So sind Comic-Bücher aus Recherchen entstanden, Theaterstücke, ein Newsgame und Comedy-Formate.

Warum CORRECTIV auf so unterschiedliche Ausspielwege setzt, wird wird Gründungsmitglied Jonathan Sachse berichten, der die Veranstaltung moderiert.

In der Veranstaltung soll es viel Zeit für den Austausch geben. Und wer weiß: Vielleicht entwickeln wir in den 60 Minuten sogar die eine oder andere Punchline für die nächste Geschichte.

Links:
SchnellMillionärWerden-Einspieler im Neo Magazin Royale (YouTube)
https://www.youtube.com/watch?v=YNcBqW0CkpM
Internationale Umsatzsteuerkarussell-Recherche unter Leitung von
Correctiv (Grand Theft Europe) http://grand-theft-europe.com/

Speakers
avatar for Jonathan Sachse

Jonathan Sachse

Reporter, CORRECTIV
Als Jonathan mithilfe hunderter Bürger die finanzielle Notlage von Sparkassen offenlegte, geriet ein Sparkassensprecher in Rage. Nicht nur wegen Jonathans Enthüllungen, sondern weil er dabei auch noch Socken im Markenrot trug. Für diese Bürgerrecherche gewann CORRECTIV Reporterpreis... Read More →
avatar for Johannes Oberkrome

Johannes Oberkrome

Redakteur, Neo Magazin Royale / ZDF
Johannes Oberkrome ist Redakteur beim Neo Magazin Royale (ZDFneo) und dort für die journalistischen Inhalte der Sendung verantwortlich. Er studierte Journalistik in Bremen und Indien. Seit 2012 arbeitet er alsFernsehredakteur zunächst für verschiedene Produktionshäuser und Formate... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
6 | CORRECTIV-Recherchen

17:00

Rechtsstaatlichkeit (Diskussion in Englisch)
Rechtsstaatlichkeit ist ein Rechtsprinzip, das sowohl Gleichheit und Nichtdiskriminierung erfordert, als auch eine Regierung, die für die Menschen arbeitet und rechtliche und moralische Gesetze respektiert. Theoretisch respektieren alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Rechtsstaatlichkeit und gewährleisten die Grundrechte aller in der EU lebenden Menschen. In den letzten Jahren haben jedoch viele verschiedene europäische Institutionen Anlass gehabt, große Bedenken hinsichtlich der Rechtsstaatlichkeit in mehr als einem EU-Land zu äußern. In dieser Sitzung wird der Menschenrechtsaktivist Balazs Denes einige dieser Beispiele auflisten und mit dem Publikum untersuchen, was die EU zum Schutz der Rechtsstaatlichkeit in der EU tun könnte und sollte.

Speakers
avatar for Balázs Denes

Balázs Denes

Liberties
Balázs Denes ist Jurist und Menschenrechtsaktivist aus Ungarns Hauptstadt Budapest. Er hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der ELTE University und war Gastwissenschaftler an der Columbia University in New York. Balázs begann seine Karriere als Praktikant bei der Ungarischen... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
10 | Open Society Foundations

17:00

Wer ist Alexa und was kann sie eigentlich?
Werkstatt-Gespräch über Smart Speaker

Alexa, was steht in meinem Kalender? Alexa, setze Zahnpasta auf meine Einkaufsliste. Alexa, frage Deutsche Bahn nach der nächsten Verbindung von Berlin nach Düsseldorf? Digitale Sprachassistenten wie Amazons‘ Alexa oder Google Home erfreuen sich immer größerer Beliebtheit als praktische Helfer im Alltag. Auf Zuruf spielen sie Musik ab, lesen die Nachrichten oder den aktuellen Wetterbericht vor und organisieren Termine. Touchscreen, Tastatur oder Maus braucht es dank Voice nicht mehr, um durchs Netz navigieren zu können. Smart Speaker haben die Art und Weise, wie wir das Internet nutzen, verändert. Damit ist auch für Unternehmen eine neue Plattform entstanden, um Kunden zu erreichen.

Im Werkstatt-Gespräch erfahren Sie, wie Smart Speaker funktionieren und welche Technologie dahintersteckt. Tim Kahle von 169 Labs erklärt, wie Anwendungen für Smart Speaker entwickelt werden, was die Möglichkeiten und Hürden sind. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit!

Moderators
Speakers
avatar for Tim Kahle

Tim Kahle

Mitgründer, 169 Labs
Tim Kahle ist Mitgründer von 169 Labs in München und Köln, eine der führenden Agenturen für Sprachassistenten in Deutschland. Mit Expertise im UX/UI Design und einigen Jahren Erfahrungen im Bereich "Conversational Design" ist er für die Konzeption, das Design und die Vermarktung... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
18 | TAZ-Zelt

17:00

Wer will noch Journalist werden?
Redaktionen und Journalistenschulen haben zunehmend Nachwuchssorgen: Während vor ein paar Jahren Journalist noch ein Traumjob war, kriegen einige Medien heute kaum noch ihre Ausbildungsplätze voll. Wie ist diesem schönen Beruf nur seine Coolness abhanden gekommen? Wir reden darüber.

Gäste stehen noch aus

Moderators
avatar for Helene Pawlitzki

Helene Pawlitzki

RP Düsseldorf
Helene Pawlitzki ist Crossmedia-Redakteurin in der Düsseldorfer Lokalredaktion der Rheinischen Post. Sie ist in Hamburg, Stendal und Hannover aufgewachsen und hat in Dortmund Journalistik und Philosophie studiert. Ihr Volontariat machte sie beim Westdeutschen Rundfunk, wo sie anschließend... Read More →

Speakers
avatar for Leonhard Ottinger

Leonhard Ottinger

RTL Journalistenschule
Leonhard Ottinger, seit 2001 Geschäftsführer der RTL Journalistenschule in Köln. Von 1994 bis 2000 verantwortete er als Projektleiter der Bertelsmann Stiftung Modellprojekte zur Professionalisierung in den Bereichen Journalismus, Redaktionsmanagement und Fernsehproduktion. Davor... Read More →
avatar for Anke Vehmeier

Anke Vehmeier

Leitung Lokaljournalistenprogramm, Bundeszentrale für politische Bildung
Anke Vehmeier leitet das Lokaljournalistenprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung. Sie hat nach ihrem Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Politikwissenschaft sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften bei der Oberhessischen Presse (OP) in Marburg volontiert... Read More →
avatar for Yannick Dillinger

Yannick Dillinger

stellvertretender Chefredakteur, Schwäbische Zeitung
Yannick Dillinger (Jahrgang 1983) ist stellvertretender Chefredakteur und Leiter Digitales bei der Schwäbischen Zeitung. In dieser Funktion ist er für die redaktionelle Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der digitalen Produkte verantwortlich. Dillinger ist Mitglied der Vorjury... Read More →
avatar for Andreas Wolfers

Andreas Wolfers

Leiter, Henri-Nannen-Schule
Der gebürtige Flensburger volontierte 1977-79 beim „Flensburger Tageblatt“ und arbeitete bis 1981 als Redakteur beim Magazin „Yacht“. Anschließend studierte er Geschichte und Politik und ging für zwei Jahre als Korrespondent mehrerer Tageszeitungen nach Jerusalem. Seit... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
2 | RP-Zirkuszelt

17:00

Wo stehst Du? – Die CORRECTIV-Crowdrecherche zur Mobilitätsfrage in NRW
Kaum etwas beeinflusst unseren Alltag mehr als die Frage der Mobilität. Ob in Form von Reisen, Pendeln oder Einkaufsfahrten – Mobilität bedeutet Geld, Zeit und Lebensqualität. Deshalb stellen wir die Mobilitätsfrage für unsere Region. Womit bin ich schneller? Was ist effektiver? Diese Fragen lassen sich nur im Zusammenhang beantworten – anhand aller Verkehrsmittel. Allerdings gibt es dazu keine umfassenden und öffentlichen Daten. Mit unserer Recherche „Wo stehst Du?” erheben wir Daten zu Autos, zum öffentlichen Nahverkehr, zu Radwegen und Barrieren. Wo stehen die Menschen? Womit stehen sie? Und warum? Nur auf diese Weise können wir die Stillstands-HotSpots erfassen, um zum Beispiel Konzepte zu entwickeln, den öffentlichen Nahverkehr zu verbessern, oder den Menschen die Hürden zu nehmen, vom Auto auf Alternativen umzusteigen. Mobilität hat nämlich nicht nur massiven Einfluss auf mich persönlich, sondern auch auf meine Umwelt und Mitmenschen. Ein Fünftel des CO2, das in Deutschland ausgestoßen wird, entsteht durch unsere Mobilität – und das zu fast hundert Prozent auf der Straße. Um effektiv dem Klimawandel entgegenzuwirken, müssen wir dort ansetzen. Bei unserer Mobilität. In diesem Sinne: Wo stehst Du? Die CORRECTIV.Klima-Redaktion stellt ihr Rechercheprojekt vor.

Speakers
avatar for Bastian Schlange

Bastian Schlange

Redaktionsleiter Ruhr, CORRECTIV
Wenn es der Wahrheitsfindung dient, gründet Bastian Schlange auch mal einen Nationalpark in den USA und gibt sich bei einer italienischen Familie als Schwiegersohn in Not aus. Mit solchen Undercover-Aktionen ließ Schlange ein deutsches Wilderernetzwerk auffliegen und gewann dafür... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:00 - 18:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

17:30

#Journalism is not a crime


Amnesty International erinnert an die vielen Journalisten, die allein deswegen „schikaniert, bedroht, inhaftiert und ermordet werden, weil sie täglich das Recht auf Presse- und Meinungsfreiheit verteidigen“ (Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International Deutschland)
Wie kommt es dazu? Was bedeutet das für das Leben von Journalisten? Und was kann jede_r einzelne von uns tun?

Amnesty International informiert über die aktuelle Situation der Meinungs- und Pressefreiheit und stellt Menschen aus verschiedene Ländern vor, deren Recht auf Meinungs- bzw. Pressefreiheit eingeschränkt wurde und die unter verschiedenen Repressalien leiden. 
Anhand des mosambikanischen Journalisten „Amade Abubacar“ wird dies in Form eines Vortrags beispielhaft erläutert. Amade Abubacar wird „öffentliche Anstiftung zu Straftaten mithilfe von elektronischen Medien“, „Aufwiegelung“ und „Gewalt gegen Ordnungskräfte“ vorgeworfen.
Gesprächspartner für den Vortrag und die anschließende Diskussionsrunde ist Ulrich Fehling. Er ist langjähriges Amnesty-Mitglied und Experte für die portugiesischsprachigen Länder Afrikas.

Speakers
UF

Ulrich Fehling

Ehrenamtliches Mitglied, Amnesty International
Jahrgang 1957, Studium der Geschichte und Germanistik, Arbeit in der IT und in der Altenhilfe.Wohnhaft in Gelsenkirchen, bei Amnesty seit 1987 (lokale Gruppe Gelsenkirchen). Seit 1990 zusätzlich in der Kogruppe für das portugiesisch-sprachige Afrika (Angola, Mosambik, Guinea-Bissau... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:30 - 18:30
22 | Amnesty International–Zelt

17:30

Rom, Taipeh, Seoul, Mexico City - Städte als globale Speerspitzen von mehr (direkter) Demokratie
Noch nie war die moderne Demokratie weltweit so verbreitet wie heute - und noch nie stand sie derart unter Druck. Während dieser Widerspruch in vielen Nationalstaaten zu einer Krise der Demokratie führt, machen lokale und regionale Gebietskörperschaften vor, wie es auch anders und besser geht. Willkommen zu einer Weltreise der Hoffnung auf mehr Demokratie mit dem Globalen Demokratiekorrespondent des Schweizer Rundfunks, Bruno Kaufmann.

In seinem Talk am Campfire Festival berichtet Bruno Kaufmann vom einzigartigen Rathaus in der koreanischen Hauptstadt, in welchem die Bürgerinnen und Bürger selbst die ersten beiden Stockwerke besetzen. Er nimmt uns mit in die Stadtverwaltung von Helsinki, in der alle Mitarbeitenden spielerisch mehr Demokratie lernen müssen. Und er zeigt auf wie lokale und regionale Demokratien die Erde zu einem besseren und nachhaltigeren Ort machen können.

Bruno Kaufmann ist nicht ”nur” Journalist mit der Welt als Arbeitsplatz, sondern hat auch jahrelang als Demokratiestadtrat in einer Gemeindeexekutive in Schweden gewirkt. Dort kam ihm die Idee für einen ”Demokratiepass”, von dem es nun Ausgaben auf allen politischen Ebenen weltweit gibt.

Speakers
avatar for Bruno Kaufmann

Bruno Kaufmann

Demokratiekorrespondent, Schweizer Rundfunk und Fernsehgesellschaft
Ende der 1980-er Jahre koordinierte Bruno die  Volksinitiative für die Abschaffung der Schweizer Armee bevor er die europäische Bürgerbewegung ”eurotopia” für ein direktdemokratisches Europa mitbgegründet. Daraus entstanden Demokratieinitiativen in der ganzen Welt wie etwa... Read More →


Saturday August 31, 2019 17:30 - 19:00
13 | European Public Sphere

18:00

Die völkischen Verführer und das germanische Idyll
Die völkischen Ideologie nährt sich aus dem Sehnsuchtsbild eines heimischen Idylls, das von dem Fremden bedroht ist. Es ist die schärfste Propagandawaffe im politischen Kampf der AfD. Über die     sozialen Medien schlachten die AfD-Politiker und die Anhänger der völkischen Ideolgie jede Straftat aus, die von einem Täter begangen wurde, der aus dieser „Fremde" kommt. Dabei ist es oft anders. Die größte Gefahr kommt oft aus dem Vertrauten und ein heimisches Idyll gibt es nicht. Wir reden über die völkische Ideologie und wie wir ihr begegnen.


Speakers
avatar for Marcus Bensmann

Marcus Bensmann

Reporter, CORRECTIV
Wenn ein Journalist von einem despotischen Regime aus dem Land geworfen wird, hat er wahrscheinlich seinen Job gut gemacht. So wie Marcus Bensmann. 20 Jahre lang berichtete er für deutsche, schweizer und japanische Medien aus Zentralasien, dem Kaukausus, Afghanistan, Iran und Irak... Read More →


Saturday August 31, 2019 18:00 - 19:00
6 | CORRECTIV-Recherchen

18:00

Sirenen! Wer weiß, was da los ist?“ – Wie Social Media die Blaulicht-Berichterstattung verändert
Kaum ist irgendwo ein Unfall passiert, zücken Passanten das Smartphone und posten die Fotos in den sozialen Netzwerken. Und jedes Verbrechen wird ausführlich in den lokalen Facebook-Gruppen diskutiert. Wie verändern diese Entwicklungen den Job des Blaulicht-Reporters? Und wie reagiert die Polizei darauf?


Moderators
avatar for Judith Conrady

Judith Conrady

stellv. Redaktionsleiterin, RP online
Judith Conrady, Jahrgang 1982, ist stellvertretende Redaktionsleiterin bei RP ONLINE. Sie wuchs in Dormagen auf und studierte in Köln. Anschließend volontierte sie bei RP ONLINE und übernahm anschließend für einige Jahre die Steuerung der Online-Regionalberichterstattung der... Read More →

Speakers
avatar for Thomas Schweres

Thomas Schweres

Thomas Schweres ist 38 Jahre alt und gefangen im Körper eines, nun ja, Endfünfzigers. Der gebürtige Essener hat von 1977 – 1986 in Bochum, Essen und Bangor (Nordwales) Jura, Germanistik und Anglistik studiert. Leider vergeblich. Zur zeitweisen Beruhigung seiner Eltern hat er... Read More →
avatar for Christoph Reichwein

Christoph Reichwein

freier Fotograf, Rheinische Post
Christoph Reichwein, 1972 in Duisburg geboren, ist seit 2014 als freier Fotograf für die Rheinische Post tätig, seit 2016 als Regionalfotograf. Zuvor bei BILD und mehreren Profi-Fußballvereinen. Hat zusätzlich zur klassischen Pressefotografie vor einigen Jahren die Liebe zur Luftbildfotografie... Read More →
avatar for Volker Aschoff

Volker Aschoff

Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Polizei Dortmund
Volker Aschoff ist seit 12 Jahren verantwortlich für den Bereich der internen und externen Öffentlichkeitsarbeit sowie der Personalwerbung beim Polizeipräsidium Dortmund. Ab 2012 wuchs der Bereich um die Nutzung sozialer Medien. Dies stellte für die Polizei damals eine besondere... Read More →


Saturday August 31, 2019 18:00 - 19:00
2 | RP-Zirkuszelt

18:00

The State of Europe
What people in Spain, Italy and Malta really think about when they are talking about Europe. Is the Union the big gangster, the puppet of the North in the views of the South? Or is the European Union somethning they still trust in, when they think about their future? What about Salvini in Italy, Podemos in Spain or the Governement in Malta, where Journalists life in danger.

We discuss this issues with the reporters Olaya Argüeso (Spain), Giulio Rubino (Italy) and Caroline Muscat (Malta)

In English.

Speakers
avatar for Giulio Rubino

Giulio Rubino

Journalist, CORRECTIV
Giulio Rubino is an investigative reporter at Correctiv and co-founder of Investigative Reporting Project Italy (IRPI). He specializes in organized crime and drug traffic issues. He participated in many collaborative journalism projects like The Daphne Project, Cum-Ex Files, and Grand... Read More →
avatar for Olaya Argüeso Pérez

Olaya Argüeso Pérez

CORRECTIV
In ihrer ersten datenjournalistischen Geschichte fand Olaya heraus, dass eine Gesetzesänderung im Ausland lebende Spanier davon abhielt, ihre demokratischen Rechte wahrzunehmen. Gut also, dass sie für CORRECTIV meistens von Madrid aus arbeitet. Sie berichtete zehn Jahre lang über... Read More →


Saturday August 31, 2019 18:00 - 19:00
5 | CORRECTIV Buch–Lounge

18:30

IGA Metropole RUHR 2027 – Wie wollen wir morgen leben? Zusammen!
In Deutschland findet alle zehn Jahre eine Internationale Gartenausstellung (IGA) statt. 2027 beherbergt die Metropole Ruhr die IGA und überzeugt mit einem neuartigen dezentralen-Konzept. Die vielfältigen Stärken der Region werden potenziert und liefern innovative und zukunftsorientierte Antworten auf die Frage „Wie wollen wir morgen leben?“. Mit Investitionen in die Städtelandschaft der Zukunft soll sie die Wirtschaft fördern und die gesamte Region noch lebenswerter gestalten. Mit der IGA 2027 will die Metropole Ruhr zur grünsten Metropole der Welt werden.

Speakers
avatar for Dorle Bubelweit

Dorle Bubelweit

Projektmanagerin, Regionalverband Ruhr
Dorle Bubelweit ist Projektmanagerin beim Regionalverband Ruhr. Sie ist dem Bereich Umwelt zugeordnet und arbeitet für das Team der IGA Metropole Ruhr 2027 mit den Schwerpunkten Kommunikation und Marketing.


Saturday August 31, 2019 18:30 - 19:30
15 | Business Metropole Ruhr
 
Sunday, September 1
 

11:00

How to change(.org) the world
Online petitions are useless!", "Online petitions are just a lame excuse for people who are too lazy to get involved!", “Stupid Clicktivism!"  Ever heard that? So did we. Today, we will convince you of the opposite.
Today more than ever, the world needs people who want to change it for the better. And believe it or not - Change really is possible! Using three recent Change.org-petitions with strong and very personal stories, we will explain what a successful campaign really needs: a clear ask addressed to the right decision maker and broad media reach.
In this session, you will learn how this can actually work out successfully and how we at Change.org Germany support you on your way to changing your little bit of the world. Also be prepared for many other useful tips and tricks on activism.

Speakers
avatar for Annika Heintz

Annika Heintz

stellv. Leiterin Kampagnenteam, Change.org
Annika Heintz ist stellvertretende Leiterin des Kampagnenteams bei Change.org Deutschland. Annika begleitete die bekannte Kampagne der Ärztin Kristina Hänel gegen §219a sowie die Kampagne zur Senkung der so genannten Tamponsteuer oder “pink tax”. In Deutschland ist Change... Read More →


Sunday September 1, 2019 11:00 - 12:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

11:00

Rassismus in deutschen Stadien
Der Fußball dachte, er habe das Problem auf der Rechten Außenbahn im Griff. Doch zusehends nutzen Rechtsradikale die Stadien der Republik wieder, um für Ihre Sache zu werben. Durch die rassistischen Äußerungen von Clemens Tönnies stellt sich die Frage, wie glaubwürdig sind die Verantwortlichen noch.

Moderators
GC

Gianni Costa

RP-Sportchef, Rheinische Post

Speakers
avatar for Hassan Belkadi

Hassan Belkadi

Fußballverband Niederrhein
Die Familie von Hassan Belkadi wanderte in den 1960er-Jahren aus Nordmarokko ins Ruhrgebiet. Dort fing sein mit klassischem Gastarbeiter-Vertrag als Bergmann an. Der heute 45-Jährige wurde in Deutschland geboren und träumte schon früh von der Zukunft als Lehrer. Er begab sich... Read More →
avatar for Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident

Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident

Vizepräsident, DFB
Peter Frymuth fühlt sich in der Landeshauptstadt besonders wohl, denn hier wurde er 1956 geboren. 2013 wurde Frymuth zum Präsidenten des Fußballverband Niederrhein (FVN) und zum Vizepräsidenten des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) gewählt. Im selben Jahr... Read More →
avatar for Raphael Brinkert

Raphael Brinkert

Ex-Chef, JVM Sports
Raphael Brinkert ist Jahrgang 1977 und Deutschlands meistausgezeichneter Sport Marketer, Gründer von BrinkertMetzelder und Jung von Matt/sports. Brinkert gründete die Facebook-Seite des FC Schalke 04, die er nach einem Jahr mit 300 Mio. Interaktionen an den Verein übergab. Seine... Read More →


Sunday September 1, 2019 11:00 - 12:00
2 | RP-Zirkuszelt

11:00

Aufbruch Fahrrad - Verkehrswende von unten?
Ein direktdemokratischer Trend: Bürgerinnen und Bürger gestalten die Verkehrswende. In zahlreichen Städten Deutschlands, so aktuell auch in Aachen und Bielefeld, laufen Bürgerbegehren, mit denen der Ausbau von Radwegen gefordert und die Sicherheit für Fahrradfahrer verbessert werden soll. Die mit Abstand erfolgreichste Aktion in dieser Richtung ist die Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“, die im Juni 2019 über 200.000 Unterschriften an den Landtag NRW übergeben hat. Wie sehen die Forderungen der Rad-Aktivisten aus?

Speakers
avatar for Ute Symanski

Ute Symanski

Vertreterin "Aufbruch Fahrrad", Radkomm
Dr. Ute Symanski ist Organisationssoziologin, Organisationsberaterin und politische Aktivistin. 2009 gründete sie mit Freund*innen die Wählergruppe DEINE FREUNDE, die für ein alternatives Politikmodell und mehr Mitbestimmung auf kommunaler Ebene eintritt. Ein weiteres Schwerp... Read More →


Sunday September 1, 2019 11:00 - 12:30
13 | European Public Sphere

12:00

Die Mafia in Deutschland | The Mafia in Germany
Der CORRECTIV-Journalist Giulio Rubino ist einer der führenden Mafia-Experten Italiens. Er berichtet über seine Recherchen und beschreibt, wie die Mafia in Deutschland Fuß fasst.
+++
CORRECTIV journalist Giulio Rubino is one of Italy's leading Mafia experts. He talks about his research and how the Mafia is gaining ground in Germany.

Speakers
avatar for Giulio Rubino

Giulio Rubino

Journalist, CORRECTIV
Giulio Rubino is an investigative reporter at Correctiv and co-founder of Investigative Reporting Project Italy (IRPI). He specializes in organized crime and drug traffic issues. He participated in many collaborative journalism projects like The Daphne Project, Cum-Ex Files, and Grand... Read More →


Sunday September 1, 2019 12:00 - 13:00
6 | CORRECTIV-Recherchen

12:00

Gemeinsam Ressourcen schonen: Wenn Unternehmen sich auf den Weg machen
Umweltschutz beginnt vor der eigenen Haustür. Das gilt auch für Unternehmen. Strom, Wasser oder Flächen zu schützen, spart Ressourcen wie auch Kosten. Ein Erfolgsfaktor: Gemeinschaft. Wenn Unternehmer und Firmen in Gewerbegebieten sich zusammenschließen, können sie erfolgreicher den Wandel gestalten. Wie das am besten gelingt, hat das Projekt Ressourceneffiziente Gewerbegebiete untersucht. Monika Hiß berichtet von den Lehren.


Speakers
avatar for Monika Hiß

Monika Hiß

Projektmanagerin, Business Metropole Ruhr
Monika Hiß ist Projektmanagerin für das Projekt "Ressourceneffiziente Gewerbegebiete" bei der Business Metropole Ruhr GmbH (BMR). Die BMR bündelt die wirtschaftlichen Interessen der 53 Städte der Region. Ihre Aufgabe ist die Entwicklung und Vermarktung des Wirtschaftsstandortes... Read More →


Sunday September 1, 2019 12:00 - 13:00
15 | Business Metropole Ruhr

12:00

Guter Verbraucherjournalismus für alle
Gute Produkte finanzieren guten Journalismus. So würde Finanztip sein Finanzierungsmodell mit Affiliate-Links auf den Punkt bringen. Doch Affiliate-Links haben nicht den besten Ruf. Intransparent seien die Produkt-Verlinkungen, hört man immer wieder. Der Chefredakteur des gemeinnützigen Verbraucher-Ratgebers, Hermann-Josef-Tenhagen, sieht das anders. Affiliate-Links können zu tiefst demokratisch wirken – wenn sie den richtigen Regeln folgen. Denn dann entsteht eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Und die beste Form, digitalen Verbraucherjournalismus für alle zu finanzieren.


Speakers
avatar for Hermann-Josef Tenhagen

Hermann-Josef Tenhagen

Chefredakteur
, Finanztip 

Hermann-Josef Tenhagen ist seit Oktober 2014 Chefredakteur des gemeinnützigen Verbraucher-Ratgebers Finanztip. Davor hat Tenhagen 15 Jahre lang die Redaktion der Zeitschrift Finanztest geleitet, die von der Stiftung Warentest herausgegeben wird. Er war Nachrichtenchef der Badischen... Read More →


Sunday September 1, 2019 12:00 - 13:00
18 | TAZ-Zelt

12:00

Mobilität der Zukunft - multimodal, digital, vernetzt
Speakers
avatar for Michael Zyweck

Michael Zyweck

Leitung Fachgruppe Vernetzte Mobilität, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr/ Zukunftsnetz Mobilität NRW
Die Vernetzung von Mobilitätsangeboten mit dem Ziel mehr Menschen in Bus und Bahn zu bringen, zum Radfahren zu animieren, auf Sharing-Angebote zuzugreifen oder einfach zum zu Fuß zu gehen, ist seit einigen Jahren die berufliche Herausforderung und inzwischen auch persönliche Leidenschaft... Read More →


Sunday September 1, 2019 12:00 - 13:00
12 | Zukunftsnetz Mobilität NRW

12:30

Open-Source Software und die Geschäftsmodelle dahinter
Open-Source Software finden erst mal alle gut. Open-Source Software gilt als kostenlos und sicher. Auf allen politischen Ebenen wird der Einsatz von Open-Source Software gefordert, wenn nicht direkt von der Regierung, dann von der Opposition - egal welche Farbe. Spoiler: so einfach ist das nicht. In den seltensten Fällen ist Quellcode alleine eine Lösung für ein Problem. Open-Source Software allein ist aber erst mal einfach nur das: Quellcode. Um für den Nutzer hilfreich zu werden, muss er weiter entwickelt und in ein Produkt oder einen Service integriert werden. So erstellt z.B. die Mozilla Foundation Quellcode den Browser Firefox. Bei proprietären Softwareprodukten wie z.B. Microsoft Windows kann der Hersteller schon alleine mit dem Verkauf von Lizenzen Geld verdienen. Bei Open-Source Software ist das meist nicht so einfach.
Trotzdem setzen heute alle großen (ja, auch Microsoft, Apple und Amazon) und viele kleine IT Anbieter Open-Source Software ein. Ich möchte in diesem Vortrag Beispiele vorstellen, wie auch mit Open-Source Software Geld verdient wird.

Speakers

Sunday September 1, 2019 12:30 - 13:00
9 | Netzkommune

12:30

Wie ein Chefredakteur versuchte, die komplette Kleinstadt kennenzulernen
200 Menschen in einem Jahr treffen? 200 Porträts und Interviews in 365 Tagen? Benjamin Piel hat sich in seinem ersten Jahr als Chefredakteur des Mindener Tageblatts so oft irgend möglich vor die Redaktionstür begeben. Er hat Menschen besucht und viele gute Erfahrungen gemacht. Vor allem eine: Die Menschlichkeit ist so viel größer als der Hass!

Speakers
avatar for Benjamin Piel

Benjamin Piel

Chefredakteur, Mindener Tageblatt
Benjamin Piel ist Chefredakteur des Mindener Tageblatts. Er hat Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Vergleichende Religionswissenschaft in Tübingen studiert und bei der Schweriner Volkszeitung volontiert. Später war er Redaktionsleiter der Elbe-Jeetzel-Zeitung... Read More →


Sunday September 1, 2019 12:30 - 13:00
2 | RP-Zirkuszelt

13:00

Berufseinstieg in den Journalismus: Was man wissen und beachten sollte
Was muss man lernen und können, um als hauptberuflicher Journalist zu arbeiten und davon zu leben? Worauf sollte man beim Berufseinstieg achten, welche Möglichkeiten gibt es und welche Fehler sind zu vermeiden? Stanley Vitte, Hochschulbeauftragter des DJV NRW, wird aus den Höhen und Tiefen einer typischen Journalisten-Karriere berichten und lädt ein zur Diskussion.

Speakers
avatar for Stanley Vitte

Stanley Vitte

Hochschulbeauftragter, DJV-NRW
Stanley Vitte arbeitet beim Journalismus Lab bei der Landesanstalt für Medien NRW und ist nebenbei als Hochschulbeauftragter des DJV-NRW und Vorstandsmitglied des Podcastvereins aktiv. Zuvor war er rund 20 Jahre bei Verlagen, Agenturen und im Rundfunk tätig und verfügt über Erfahrung... Read More →


Sunday September 1, 2019 13:00 - 14:00
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

13:00

Besuchen Sie diese Diskussion für nur 99 Cent im Monat
Immer mehr Online-Portale verlangen Geld für Ihre Inhalte. Die Paywall-Modelle sind ganz verschieden, nur die allgemeine Richtung ist die Gleiche: Weg vom Gratisjournalismus im Netz, hin zum Digitalabo. Geht das gut? Und was macht das mit unseren Lesern? Droht ein Informationsprekariat, das sich keine fundierten Informationen leisten kann? Darüber Diskutieren Tanja Lau, Julia Bönisch, Rainer Leurs und Christian Hasselbring.

Moderators
avatar for Jennifer Lachman

Jennifer Lachman

Digitalchefin, manager magazin
Jennifer Lachman verantwortet seit August 2019 als Digitalchefin die Online-Angebote des manager magazins. Zuvor baute sie als Chefredakteurin für XING eine 14-köpfige, multimedial tätige Redaktion auf und leitete diese. Die gebürtige Britin arbeitete in früheren Stationen als... Read More →

Speakers
avatar for Sebastian Matthes

Sebastian Matthes

Stellvertreter des Chefredakteurs, Handelsblatt
Sebastian Matthes ist seit Anfang 2018 Stellvertreter des Chefredakteurs & Head of Digital beim Handelsblatt in Düsseldorf. Davor hat Matthes die deutsche Ausgabe der Huffington Post aufgebaut. Vor seinem Wechsel zur HuffPost nach München war Matthes schon einmal fünf Jahre in... Read More →
avatar for Christian Hasselbring

Christian Hasselbring

Business Development, LaterPay GmbH
Seit 1997 ist Christian Hasselbring im digitalen Medien- und Transformationsgeschäft zuhause. Nach Managementpositionen bei AOL, Burda, Axel Springer, Tomorrow Focus, Heinrich Bauer Verlag und Gruner + Jahr arbeitet er seit fünf Jahren als Freiberufler für Unternehmen wie LaterPay... Read More →
avatar for Rainer Leurs

Rainer Leurs

Redaktionsleiter, Rheinische Post Online


Sunday September 1, 2019 13:00 - 14:00
2 | RP-Zirkuszelt

13:00

International Hub
Steuerraub, organisierte Kriminalität, die Finanzierung der Neuen Rechten – die Themen des Journalismus sind grenzüberschreitend. Journalistinnen und Journalisten berichten, wie sie deswegen in großen Kooperationen zusammen arbeiten.

+++

Tax evasion, organized crime, funding of the right-wing movement - journalistic topics are cross-border. Journalists report how they need to work together in large cooperations.

Speakers
avatar for Olaya Argüeso Pérez

Olaya Argüeso Pérez

CORRECTIV
In ihrer ersten datenjournalistischen Geschichte fand Olaya heraus, dass eine Gesetzesänderung im Ausland lebende Spanier davon abhielt, ihre demokratischen Rechte wahrzunehmen. Gut also, dass sie für CORRECTIV meistens von Madrid aus arbeitet. Sie berichtete zehn Jahre lang über... Read More →
avatar for Frederik Richter

Frederik Richter

stellv. Chefredakteur, CORRECTIV
Für Frederik muss eine gute Recherche Grenzen überschreiten. Zwischen Ländern, aber vor allem auch die zwischen Politik und Wirtschaft. Ihn treibt die Frage um, wie deutsche und europäische Konzerne weltweit durch Korruption die Demokratie untergraben und die deutsche Politik... Read More →


Sunday September 1, 2019 13:00 - 14:00
6 | CORRECTIV-Recherchen

13:00

Bürgerbegehren Klimaschutz – wie wir durch kommunale Initiativen die Klimapolitik selbst in die Hand nehmen können!
Der Klimawandel ist in aller Munde. Mehr und mehr nehmen Bürgerinnen und Bürger in ihren Städten das Thema in die Hand und kämpfen mit kommunalen Bürgerbegehren für die Klimaneutralität ihrer Stadt.


Speakers
avatar for Jörg Rostek

Jörg Rostek

Geschäftsführer, Kreisverband Hochsauerland
Jörg Rostek lebt in Münster und arbeitet als Geschäftsführer des Kreisverbandes Hochsauerland und des Bezirksverbandes Westfalen von Bündnis 90/Die Grünen.  Jörg Rostek hat eine Reihe von Bürgerbegehren in Münster mitinitiiiert bzw. unterstützt und war bis 2018 Vorstandsmitglied von Mehr Demokratie NRW. Er ist außerdem bei Fossil Free und Fridays For Future Münster aktiv... Read More →


Sunday September 1, 2019 13:00 - 14:30
13 | European Public Sphere

14:00

Aktivismus der Generationen - Welche Wege führen zum Ziel?
Ob Demonstrationen im Hambacher Forst zum Kohleausstieg, die globale Bewegung von Fridays For Future oder Demonstrantinnen im weiter entfernten Hongkong – Wir sehen Menschen, die auf die Straßen gehen, die sich aktiv für ihre Ziele zusammenschließen und eine Stimme bilden.

Auf unserer CORRECTIV-Bühne bringen wir verschiedene Generationen zusammen!

Wir wollen darüber sprechen auf welche Weise Vertreter verschiedener Generationen demonstrieren oder sich engagieren. Welche Mittel genutzt werden, um ihre Meinung in der Öffentlichkeit zu vertreten und suchen einen Diskurs über die Macht und Möglichkeiten der Bürgerinnen sich aktiv einzubringen. Zugleich blicken wir auf das Spannungsfeld zwischen radikaleren und friedlichen Ansätzen und diskutieren, welche Mittel und Strategien zum Ziel führen.

Was geschieht, wenn Argumente beim Gegenüber nicht reichen? Wie tritt man von Widerstand und Stillstand in weitere Aktionen? Wie lässt sich die Waage zwischen den eigenen Zielen, dem Allgemeinwohl und gesellschaftlichen Werten im Umgang miteinander einhalten? Ist Demonstrieren überhaupt sinnvoll und welche alternativen Strategien gibt es?

Moderators
avatar for Justus von Daniels

Justus von Daniels

Reporter, CORRECTIV

Speakers
avatar for Veit Lorenz Cornelis

Veit Lorenz Cornelis

Co-Vorsitzender, Global Initiative on Health, Migration and Development
Veit Cornelis ist Soziologe und Gründer mehrerer zivilgesellschaftlicher Initiativen. Er ist Mitbegründer des Think Tanks Global Initiative on Health, Migration and Development, die eine Brücke zwischen aktivistischer Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft schlagen... Read More →
avatar for Lukas Beckmann

Lukas Beckmann

Lukas Beckmann ist Selbständig, Gründungsmitglied der Grünen, Mitglied der Präsidialversammlung des Evgl. Kirchentages, AR-Vorsitzender der Correctiv gGmbH
avatar for Jean Peters

Jean Peters

Gründer, Peng!
Jean Peters, von Hause aus Politikwissenschaftler und Kinderclown, gründete das Peng! Kollektiv und die Seebrücken Bewegung, arbeitete für Oxfam und berät regelmäßig NGOs in ihrer Kampagnenarbeit, schrieb das Crticial Campaigning Manifesto,  lehrt regelmäßig an verschiedenen Universitäten medientaktikische politische Aktionskunst, stellte medienperformative Arbeiten u.a. auf der Berlin Biennale und der Athen Biennale aus, ist als Autor u.a. beim Neomagazin Royal tätig und bekam für seine Arbeit zusammen mit mit Peng! 201... Read More →
avatar for Hanna Zoike

Hanna Zoike

Aktivistin, Fridays for Future
Ich bin Hanna Zoike (17, Schülerin) und seit April Organisatorin der Fridays for Future Demos in Northeim und Niedersachsen. Durch Fridays for Future hatte ich die Möglichkeit schon öfters im Radio zu reden oder Interviews zu halten.
avatar for Annika Heintz

Annika Heintz

stellv. Leiterin Kampagnenteam, Change.org
Annika Heintz ist stellvertretende Leiterin des Kampagnenteams bei Change.org Deutschland. Annika begleitete die bekannte Kampagne der Ärztin Kristina Hänel gegen §219a sowie die Kampagne zur Senkung der so genannten Tamponsteuer oder “pink tax”. In Deutschland ist Change... Read More →


Sunday September 1, 2019 14:00 - 15:00
1 | CORRECTIV–Bühne

14:00

Am Steuer des Nachrichten-Supertankers: Was Chefredakteurin Tanit Koch über RTL und NTV erzählt
Schon Anfang des Jahres war klar, dass diese Personalie eine der spannendsten 2019 in der Medienszene sein würde: Tanit Koch, früher Chefredakteurin der „Bild“, leitet jetzt den Nachrichtensender n-tv und verantwortet auch das journalistische Zentrum der RTL-Nachrichtenredaktion. Wo stehen die klassischen Fernsehsender im Kampf um die Aufmerksamkeit? Wie sehr verändert die Digitalisierung auch die Bewegtbildmedien? Ist das Fernsehen nicht genauso in der Krise wie die Zeitung, wenn Jugendliche lieber Netflix schauen als 20.15 Uhr die Mattscheibe anzuschalten? Mit Tanit Koch diskutiert Eva Quadbeck, Leiterin des Berliner Hauptstadtbüros und Mitglied der Chefredaktion der Rheinischen Post.

Moderation: Eva Quadbeck

Moderators
avatar for Eva Quadbeck

Eva Quadbeck

Chefredaktion, Rheinische Post
Eva Quadbeck leitet die Parlamentsredaktion Berlin und ist Mitglied der Chefredaktion der Rheinischen Post. Im Rheinland aufgewachsen studierte sie nach dem Abitur 1989 in Düsseldorf Geschichte und Politik. In dieser Zeit arbeitete sie als freie Journalistin für die Rheinische Post... Read More →

Speakers
avatar for Tanit Koch

Tanit Koch

Geschäftsführerin, n-tv
Tanit Koch ist eine deutsche Journalistin, Chefredakteurin der Zentralredaktion der Mediengruppe RTL Deutschland und Geschäftsführerin des Nachrichtensenders n-tv. Bis 2018 war Tanit Koch BILD-Chefredakteurin. Zuvor bekleidete die Juristin und Politikwissenschaftlerin verschiedene... Read More →


Sunday September 1, 2019 14:00 - 15:00
2 | RP-Zirkuszelt

14:00

Die EU-Urheberrechtsreform – Chance für Urheber oder Gefahr für das Internet?
Um die EU-Urheberrechtsreform ist ein wahrer Glaubenskrieg entbrannt. In den nächsten zwei Jahren muss nun die Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt werden. Worum geht es eigentlich? Welche Folgen ergeben sich für Journalist*innen? Ist das Internet in Gefahr? Nach einer rechtlichen Einordnung möchten wir in die Diskussion einsteigen.

Speakers
avatar for Christian Weihe

Christian Weihe

Justiziar, DJV NRW


Sunday September 1, 2019 14:00 - 15:00
21 | Zukunft des Journalismus – DJV-NRW

14:00

Grüne Infrastruktur als Chance für die Metropole Ruhr
Grüne Infrastruktur ist eine Strategie, die Umwelt und Stadtgrün stärkt. Sie wird auf EU-Ebene, Bundes- und Landesebene im Kontext Stadtplanung und Landschaftsentwicklung angewandt und ist mit Fördergeldern ausgestattet. Das Besondere des Ansatzes sind multifunktionale Flächennutzungen und seine interdisziplinäre Herangehensweise. Im Kern geht es um Biodiversität, die Vernetzung von Grünflächen und Klimaresilienz, unter Berücksichtigung sozialer und wirtschaftlicher Aspekte.


Speakers
avatar for Tino Wenning

Tino Wenning

Assessor der Landespflege, Regionalverband Ruhr
Tino Wenning ist Assessor der Landespflege und Landschaftsarchitekt und arbeitet beim Regionalverband Ruhr an der Konzeption integrierter Strategien zur Entwicklung der grünen Infrastruktur. Vorher war er unter anderem bei verschiedenen Planungsbüros, der Bezirksregierung Münster... Read More →


Sunday September 1, 2019 14:00 - 15:00
15 | Business Metropole Ruhr

14:00

Nutzen statt besitzen: Mobilitätsangebote zum Teilen
"Nutzen statt Besitzen" wird zunehmend beliebter. Eine neue Generation von Konsumenten ist im Internet mit Teilen, Tauschen, Mieten, Leasen oder Verschenken aufgewachsen, aber auch zahlreiche ältere Menschen empfinden Eigentum nicht länger zwangsläufig als Privileg, sondern zunehmend als Bürde. In Zeiten hohen Parkdrucks und Emissionen in den Innenstädten sowie steigenden Kosten betrifft dies vor allem den Auto-Besitz.

Die sogenannte Shareconomy boomt in der Mobilitätswelt und bringt derzeit zahlreiche neue Angebote und Plattformen hervor. Wie viel Potenzial haben diese Angebote für eine nachhaltige Mobilität? Gerne möchte ich Ihnen die Bandbreite und Chancen von Sharing-Angeboten vorstellen und mit Ihnen über ihre Erfahrungen mit Leihautos, Rollern, Fahrrädern und Co diskutieren.

Speakers
avatar for Jan Pfeifer

Jan Pfeifer

Zukunftsnetz Mobilität NRW
Jan Pfeifer (27) ist Referent für Mobilitätsmanagement beim Zukunftsnetz Mobilität NRW. Gemeinsam mit einem Team von landesweit 50 Kollegen/innen berät er die 173 Mitgliedskommunen in NRW zu allen Themen der Mobilitätswende, vernetzt Akteure und initiiert Pilotprojekte. In der... Read More →


Sunday September 1, 2019 14:00 - 15:00
12 | Zukunftsnetz Mobilität NRW

14:00

Pendlerhölle Rhein-Ruhr
Nordrhein-Westfalen ist Spitzenreiter in Deutschland – zumindest, wenn es um Verkehrsaufkommen und Stauzeiten geht. Die vergangenen vier Jahre haben Staustunden und -längen in der Region stetig zugenommen. Und kein Ende in Sicht. Das Bundesverkehrsministeriums prognostiziert, dass der Verkehr in Deutschland weiter anschwellen wird. Aber was sind Alternativen für die über vier Millionen Menschen, die täglich in NRW zu ihrem Arbeitsplatz pendeln? Nicht nur die Autobahnen sind überlastet, auch die Züge haben oft Verspätung oder fallen ganz aus. Ob Mobilität Lebensqualität bedeutet oder einfach nur Stressfaktor und Frustfutter, ist ein schmaler Grad. Wie weit kann das Fahrrad eine Alternative sein? Was muss im Öffentlichen Nahverkehr passieren, damit die Bahn attraktiver wird? Was kann der Einzelne tun oder wo können wir uns zusammenschließen? Darüber werden wir mit Ute Symanski von der Initiative „Aufbruch Fahrrad“ und Lothar Ebbers von PRO BAHN diskutieren.

Speakers
avatar for Lothar Ebbers

Lothar Ebbers

Pressesprecher, Pro Bahn NRW
Lothar Ebbers (*1949) studierte Geographie an den Universitäten Marburg und Münster, Abschluss als Diplom-Geograph. Er arbeitete an der Universität Kassel als wissenschaftlicher Mitarbeiter an geographischen Forschungsprojekten und beim Infosystem Planung. Von 1987 bis 1998 war... Read More →
avatar for Bastian Schlange

Bastian Schlange

Redaktionsleiter Ruhr, CORRECTIV
Wenn es der Wahrheitsfindung dient, gründet Bastian Schlange auch mal einen Nationalpark in den USA und gibt sich bei einer italienischen Familie als Schwiegersohn in Not aus. Mit solchen Undercover-Aktionen ließ Schlange ein deutsches Wilderernetzwerk auffliegen und gewann dafür... Read More →
avatar for Ute Symanski

Ute Symanski

Vertreterin "Aufbruch Fahrrad", Radkomm
Dr. Ute Symanski ist Organisationssoziologin, Organisationsberaterin und politische Aktivistin. 2009 gründete sie mit Freund*innen die Wählergruppe DEINE FREUNDE, die für ein alternatives Politikmodell und mehr Mitbestimmung auf kommunaler Ebene eintritt. Ein weiteres Schwerp... Read More →


Sunday September 1, 2019 14:00 - 15:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

14:30

„XR in NRW“ Studienpräsentation
Verena Telkmann (M.A.), wissenschaftliche Mitarbeiterin der TH Köln, stellt die zentralen Studienergebnisse vor. Im Auftrag des Mediennetzwerk. NRW untersuchte die TH Köln die Struktur und Entwicklung der noch jungen, sich dynamisch entwickelnden XR-Branche speziell in Nordrhein-Westfalen. Die Studie steht auch zum Download zur Verfügung:  „XR in NRW – Potenziale und Bedarfe der nordrhein-westfälischen Virtual-, Mixed- und Augmented-Reality-Branche“.

Speakers
avatar for Verena Telkmann

Verena Telkmann

wissenschaftliche Mitarbeiterin, TH Köln
Foto: Juliane Herrmann für Mediennetzwerk.NRW


Sunday September 1, 2019 14:30 - 15:00
26 | Medien–Digital–Land NRW

15:00

Digitale Heimat – Wie viel Staat braucht die Digitale Gesellschaft?
Der digitale Wandel bringt Veränderungen im gesellschaftlichen Alltag eines jeden Einzelnen mit sich. Dieser Wandel birgt weitreichende Chancen Vorhandenes infrage zu stellen und neu zu denken. Gleichzeitig üben das Silicon Valley und andere Akteure zunehmend Einfluss auf uns und unseren europäischen Wertekanon aus: Wie schützen wir in diesem Zusammenhang die souveräne digitale Identität unserer Bürger? Welchen Einfluss haben neue Technologien auf die Art, wie wir kommunizieren und leben? Wie gestalten wir den Rahmen für eine digitale Gesellschaft ausgehend von analog etablierten Normen und Gesetzen?

Wir wollen in unserer Podiumsdiskussion über Voraussetzungen, Teilhabe und Identität sprechen, über Selbstbestimmung und Regulierung. Mit Akteuren, die den gesellschaftlichen Wandel aktiv mitgestalten und unterschiedlichste Perspektiven in die Diskussion einbringen. Für eine spannende und facettenreiche Diskussion, wie der Staat der Zukunft die öffentliche Ordnung wahren kann, ohne der Gefahr sich in einen digitalen Überwachungsstaat zu entwickeln.

Moderators
avatar for Jan-Lars Bey

Jan-Lars Bey

Cassini Consulting
Jan-Lars Bey ist Partner für den Public Sector bei der Cassini Consulting. Seit rund 20 Jahren beschäftigt sich Hr. Bey mit der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in all Ihren Facetten. Seine Beratungsschwerpunkte sind zur Zeit Strategieentwicklung und -steuerung, komplexe... Read More →

Speakers
avatar for Alexander Smolianitski

Alexander Smolianitski

Chief Digital Officer, Landeshauptstadt Düsseldorf
Seit 1. Mai ist Alexander Smolianitski für die Bündelung und die strategische Weiterentwicklung verwaltungsübergreifender Digitalisierungsthemen sowie die Smart City-Themenfelder zuständig. Zuvor war Smolianitski als Senior Berater in einer Düsseldorfer Kommunikationsagentur... Read More →
avatar for Andrea Höngesberg

Andrea Höngesberg

Content Marketing, Rheinische Post
Andrea Höngesberg arbeitet seit fast 15 Jahren für die Rheinische Post Mediengruppe. Damit zählt sie in dem Traditions-Unternehmen fast noch zu den jungen Wilden.Direkt nach dem Abi ging es dort in eine kaufmännische Ausbildung. 2007 baute sie für die Mediengruppe den Düsseldorfer... Read More →
avatar for Laura Leißner

Laura Leißner

wissenschaftliche Mitarbeiterin, Weizenbaum Institut
Laura Leißner ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft. Dort untersucht sie gemeinsam mit der Forschungsgruppe „Digital Citizenship“ den Wandel politischer Partizipation im digitalen Zeitalter. Zuvor war sie am Institut für Journalistik... Read More →
avatar for Prof. Dr. Oliver Zöllner

Prof. Dr. Oliver Zöllner

Leitung, Institut für digitale Ethik
Oliver Zöllner lehrt Medienforschung, Mediensoziologie, Digitale Ethik, Hörfunkjournalismus und internationale Kommunikation an der Hochschule der Medien Stuttgart. Als Honorarprofessor ist er ehrenamtlich auch an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf tätig. Von 1997 bis... Read More →
avatar for Ann Cathrin Riedel

Ann Cathrin Riedel

Vorsitzende, LOAD e.V.
Ann Cathrin Riedel ist Vorsitzende von LOAD e.V. – Verein für liberale Netzpolitik. Mit ihrer Agentur UP DIGITAL MEDIA entwickelt sie Strategien zur digitalen politischen Kommunikation.  Sie war Lehrbeauftragte an der HS Fresenius in Düsseldorf und wurde von der Zeitschrift “Politik... Read More →
avatar for Markus Hartmann

Markus Hartmann

Oberstaatsanwalt, Staatsanwaltschaft Köln
Markus Hartmann ist Oberstaatsanwalt als Hauptabteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft Köln und Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC NRW). Die ZAC NRW führt Cybercrime-Verfahren von herausgehobener Bedeutung. Sie ist darüber hinaus zentrale... Read More →


Sunday September 1, 2019 15:00 - 16:00
2 | RP-Zirkuszelt

15:00

Kampagnenstrategien für ein Jahrhundertthema aus der Portokasse - Der BIG5 Ansatz; Denn theoretischer Klimaschutz ist praktisch warme Luft
Tausende positive Werbereize konkurrieren jeden Tag um unsere Aufmerksamkeit und verkaufen uns Urlaub, Schönheit, Lebensart und nachhaltige Tielfkühlpizza. Halbentschlossene Klimakampagnen mit begrenzten Budgets haben da wenig zu melden. Es reicht nicht wenn die Zielgruppen Klimaschutz nur liken, SUVs mit Inbrunst asozial finden und zum Brötchenholen den Golf nehmen. Dabei ist urbaner Klimaschutz nicht nur viel dringender, er ist auch viel lohnender und viel einfacher umzusetzen oder Umsetzungsbegleitet, als noch viel zu viele Menschen annehmen.

Konsequente Klimakampagnen plus progressiver Politik haben riesige Potentiale. Doch ihnen stehen verzahnte Vermeidungsmuster entgegen; von der Marginalisierung, Wahrnehmungsferne und Selektivwissen über die Verantwortungsdiffusion bis zum Irrationaldrift und mehr. Bisher stehen für unserem „Jahrhundertthema“ im Vergleich zu kommerziellen Kampagnen eher Portokassenbudgets bereit. Da wir uns aber nicht einfach auf Gesetzesänderungen verlassen sollten, müssen wir intensiver überzeugen und aktivieren. Das vorgestellte Big5 Modell für Klimakampagnen ermöglicht Kommunen und anderen eine qualitätstreibende Matrix von der Aufmerksamkeitsgenerierung über die Nachfragegestaltung bis zur entscheidenden Handlungsauslösung.



Speakers
avatar for Prof. Dr. Jens Watenphul

Prof. Dr. Jens Watenphul

Klimaagentur Rhein-Ruhr
Prof. Dr. Jens Watenphul hat Kampagnen sowie Printmedien, Filmproduktionen und Dialogschulungen für Greenpeace, NABU, WWF und andere NGOs entwickelt, setzt Klimakampagnen für Großstädte und Landkreise um und entwickelt möglichst konsequente, vertriebsorientierte Aktivierungsstrategien... Read More →


Sunday September 1, 2019 15:00 - 16:00
8 | CORRECTIV-Wetter-Extrem

15:00

Klimawandel: internationale Herausforderung lokale Aktion
Der Klimakrise stellt unsere Gesellschaft auf allen Ebenen vor große Herausforderungen. Wir sprechen mit Jugendlichen von Fridays For Future und Vertretern aus Städten in der ganzen Welt, die zur Oberürgermeisterkonferenz "Zusammenleben in der Großstadt" nach Düsseldorf gereist sind, über Maßnahmen, was wir vor Ort tun können, um der Krise zu begegnen.
Was kann vor Ort in den Städten umgesetzt werden? Wie gehen andere Städte mit den globalen Herausforderungen um? Wo können wir uns etwas abschauen oder wo ein Vorbild sein? Welche Möglichkeiten gibt es von den städtischen Vertretern wegweisend auf die Forderungen der FFF und der Klimaziele einzugehen?

Speakers
avatar for Gwendolyn Rautenberg

Gwendolyn Rautenberg

Fridays for Future
Gwendolyn Rautenberg ist eine 18-jährige Schülerin der 12. Klasse und seit Februar 2019 für FFF aktiv. Im Raum Brandenburg an der Havel organisiert sie Streiks und arbeitet bundesweit in den Arbeitsgruppen Social media, Struktur und Presse mit. Im Rahmen der internationalen Vernetzung... Read More →
avatar for David-Luc Adelmann

David-Luc Adelmann

Aktivist, Fridays for Future
Mein Name David-Luc Adelmann, ich bin 17 Jahre alt und werde nächstes Jahr mein Abitur machen. Am 15.03 habe ich an der ersten FFF Demo in Krefeld teilgenommen und bin seit dem im Orga-Team der Krefelder Ortsgruppe. Ich habe zusammen mit vielen tollen Menschen diese Ortsgruppe aufgebaut... Read More →
avatar for David McDonald

David McDonald

Deputy Leader, Glasgow City Council, UK (ENG)
David McDonald is currently serving as the SNP’s business manager and spokesperson on communities; convenor of the council’s operation delivery and external governance scrutiny committee and a member of the council’s executive committee. He worked previously as national convenor... Read More →
avatar for Thomas Geisel

Thomas Geisel

Oberbürgermeister, Landeshauptstadt Düsseldorf
Thomas Geisel (54) ist seit 2. September 2014 Oberbürgermeister der NRW-Landeshauptstadt. Der gebürtige Schwabe studierte in Freiburg und Genf Rechts- und Politikwissenschaften, hat mehrere Abschlüsse. 1988 Master of Arts-Abschluss (Politik) an der Georgetown Universität in Washington... Read More →


Sunday September 1, 2019 15:00 - 16:00
1 | CORRECTIV–Bühne

15:00

Volksinitiative gegen Straßenbaubeiträge - wie geht es weiter?
Volksinitiative gegen Straßenbaubeiträge - wie geht es weiter?
Die vom Bund der Steuerzahler NRW initiierte Volksinitiative ist nach Unterschriften die erfolgreichste Volksinitiative, die es in NRW je gegeben hat. Über 450.000 Bürgerinnen und Bürger haben sich bislang eingetragen. Was genau fordert die Initiative, wie hat der Bund der Steuerzahler diese fulminante Zahl an Unterschriften organisiert und wie sehen die politischen Erfolgsaussichten jetzt aus?

Speakers
avatar for Rik Steinheuer

Rik Steinheuer

Vorsitzender, Bund der Steuerzahler NRW
Rik Steinheuer ist Vorsitzender des Steuerzahlerbundes in NRW. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Düsseldorf arbeitete er zwei Jahre als Fachanwalt in einer Rechtsanwaltskanzlei, bis er 2004 zum Bund der Steuerzahler NRW wechselte. Seit 2011 ist er Mitglied des Landesvorstands... Read More →


Sunday September 1, 2019 15:00 - 16:30
13 | European Public Sphere

15:00

Playing in the Dark. BPOC Women's Activisms and structural Invisibility in Germany (English)
In this panel Each One Teach One (EOTO) and International Women Space (IWS) speak about grassroots self- organisation and the power of learning and teaching BPOC communities as well as the repercussion of such work in the media, in Germany.

Speakers
avatar for Nadja Ofuatey-Alazard

Nadja Ofuatey-Alazard

Each One Teach One
Nadja Ofuatey-Alazard (EOTO) born in the Black Forest, studied journalism in Munich and film in New York and is currently working on her PhD at the Universität Bayreuth. She is co-founder and co-director of the Festival of African and African-Diasporic Literatures at the Universität... Read More →
avatar for Saraya Gomis

Saraya Gomis

Each One Teach One
Saraya Gomis (EOTO) is the Chairwoman of Each One Teach One (EOTO) e.V. and a teacher in the subjects French, History and Performing Play as well as a lecturer on colonialism and human rights. She is a certified parent instructor and in 2016 became Anti-Discrimination Commissioner... Read More →
avatar for Jennifer Kamau

Jennifer Kamau

International Women Space
Jennifer Kamau (IWS) is a political activist born in Kenya who, in 2012, co-founded the International Women Space (IWS). She coordinates the IWS's refugee-women-only group "Break Isolation". The self-organised refugee women's group visits different refugee camps and together collect... Read More →
avatar for Denise Garcia Bergt

Denise Garcia Bergt

International Women Space
Denise Garcia Bergt (IWS) is an activist and journalist. She was born in Brazil and moved to Berlin in 2008, where she began working on the documentary 'Residenzpflicht' about self-organised refugees' groups in their years-long fight against the restrictive law, which places invisible... Read More →


Sunday September 1, 2019 15:00 - 17:00
10 | Open Society Foundations

16:00

Du bist Facebook-Gruppenadmin, wenn...
Sie bitten um Hilfe, wenn ihre Spülmaschine kaputt ist, suchen einen Fotografen für ihre Hochzeit oder fragen nach einem schönen Kinderspielplatz in ihrer Stadt: Lokale und regionale Facebook-Gruppen spielen mittlerweile eine sehr wichtige Rolle im Alltag vieler Menschen. Wieso ist das so? Wie viel Arbeit steckt hinter der Moderation einer Gruppe mit Tausenden Menschen? Welche Probleme gibt es dabei? Vier Administratoren aus NRW erzählen.

Moderators
avatar for Laura Harlos

Laura Harlos

Social Media Redakteurin, Rheinische Post
Laura Harlos ist Jahrgang 1993 und Social Media Redakteurin bei der Rheinischen Post. Ihren Journalistik-Bachelor mit Schwerpunkt Interkulturelle Kommunikation absolvierte die Leichlingerin in Eichstätt. Vor und nach dem Studium gab es journalistische Stopps bei ntv, der Sportredaktion... Read More →

Speakers
avatar for Andy Heine

Andy Heine

Admin, Du kommst aus Kleve wenn...
Andy Heine ist Jahrgang 1983 und in Kleve geboren. Seiner Heimat ist er seitdem treu geblieben und zwischendurch auch nie weggezogen. Hauptberuflich arbeitet er als Sicherungsfachkraft in einem Chemiebetrieb und unterstützt dort die Werkfeuerwehr. Seit Anfang 2016 ist er Administrator... Read More →
avatar for Nici Krüger

Nici Krüger

Admin, Du bist Mönchengladbacher, wenn
Nici Krüger wurde in Mönchengladbach geboren und dort lebt die 53-Jährige bis heute. Seit über 20 Jahren arbeitet sie im medizinischen Bereich. Unter anderem als Arzthelferin in der Psychiatrie und in der Allgemeinmedizin. Vor fünf Jahren hat sie die Liebe zu Tieren zum Beruf... Read More →
avatar for Andrea D’Addario

Andrea D’Addario

„Du bist Mönchengladbacher, wenn“
Andrea D’Addario  ist Jahrgang 1970, in Mönchengladbach-Rheydt geboren. Dort lebt die Deutsch-Italienerin auch heute noch.Ihr Ausbildung machte sie in der Apotheke, aktuell ist sie im Verkaufsinnendienst tätig. Die zweifache Mutter ist bei „Du bist Mönchengladbacher, wenn... Read More →
avatar for Patrick Gormann

Patrick Gormann

„Die Papa-Gruppe“
Patrick Gormann betreut zwar keine NRW-Facebookgruppe, aber er wurde in Hamm geboren und dort lebt er heute auch. Im November 2017 begann er in der „Papa-Gruppe“ als Moderator, seit Oktober 2018 ist der Justizvollzugsbeamte Administrator der Gruppe mit mehr als 30.000 Mitgliedern... Read More →


Sunday September 1, 2019 16:00 - 17:00
2 | RP-Zirkuszelt

16:00

Plastik-Problematik: Pro und Contra - Gibt es Alternativen?
Durch den Vortrag sollen die Zuschauer erfahren, wie sie Plastik auf einfache Weise im Alltag vermeiden und sparen können!

Speakers
avatar for Ewa Westermann-Schutzki

Ewa Westermann-Schutzki

Umweltberatung, Verbraucherzentrale NRW
Seit 2009 engagiert sich Ewa Westermann-Schutzki für Umweltthemen, in dem sie Öffentlichkeitsarbeit und persönliche Beratung für die Verbraucherzentrale NRW e.V. in Düsseldorf betreibt.Nach einem Einstieg in die Darstellende Kunst in Wien machte sie den Abschluss als Diplom Oecotrophologin.
Die... Read More →


Sunday September 1, 2019 16:00 - 17:00
17 | Verbraucherzentrale NRW e.V.